WWW. Was Wirklich Wichtig ist.

Heute ist es mir völlig egal, wer diesen Beitrag liest, wer über diesen Beitrag lächelt oder was ihr von mir und meinen Gedanken haltet. Ich weiß schon, viele erwarten wieder einen Beitrag über die Bio-Heu-Region, über meine Erlebnisse in Rom oder Fotos und Bilder von unseren Heuköniginnen.

Gottes Licht strahlt auf das Kreuz Christi und in der Mitte sieht ein betender Engel zu

Gottes Licht strahlt auf das Kreuz Christi und in der Mitte sieht ein betender Engel zu

 

Nein es gibt in meinem Leben etwas viel Wichtigeres. Ich habe mir vor langer Zeit schon geschworen, nicht nur Gott von Herzen zu lieben, sondern auch in der Öffentlichkeit zu ihm zu stehen. Ich schäme mich nicht mehr dafür, über Gott, über die Liebe und über Dankbarkeit zu sprechen oder zu schreiben.

http://herzundliebe.com/allgemein/glaube-teil-1-wenn-feigheit-beginnt-weh-zu-tun/

Lieber Gott, liebes Leben (für mich ist Gott das Leben)

Ich bin jetzt in diesem Moment sehr demütig und von Herzen ganz tief dankbar. Du hast mich ein kleines Stück des Himmels schauen lassen. Niemand weiß, wer du bist und wie du aussiehst. Vielleicht bist du in jedem Menschen, in jedem Herzen oder auch in jedem Lebewesen. Vielleicht bist du ein alter, weiser, barmherziger Vater oder eine liebevolle, fürsorgende Mutter, ich weiß es nicht. Ich jedenfalls sehe dich als meinen Freund, der mit mir durchs Leben geht.

  • Egal wie viele Fehler ich mache, ich vertraue auf dich und weiß, dass du mir verzeihst. (Ich sehe dich entweder als barmherzigen Vater oder liebevollen Freund)
  • Egal wie viel Erfolg, Reichtum und Wohlstand ich haben darf, ich weiß, mein lieber Freund, dies habe ich alles nur dir zu verdanken. (Gar nichts kann ich mir selber erarbeiten, wenn ich nicht von dir die Gesundheit, die Fähigkeiten, Talente und Voraussetzungen bekommen würde)
  • Egal wie viele Menschen ich mit meiner Sonne im Herzen berühren und anstecken darf, ohne meine eigene Lebensfreude wäre es in meinem Herzen und meiner Seele stockdunkel. Diese Lebensfreude, finde ich nur, wenn ich so lebe, dass ich dir und vielen anderen Menschen Freude bereite.

Die Freude über Gott, die Schöpfung und das Leben, schenkt uns wahre Lebensfreude hier auf Erden (Helmut Mühlbacher)

  • Egal wie glücklich und zufrieden ich mit meiner Familie und meinem Leben sein darf. Ohne Gesundheit und ohne Liebe, wäre das alles nicht so einfach. Mir ist völlig bewusst, wie gesegnet ich hier bin. Daher meine tiefe Dankbarkeit

pieta

Demütig und voller Ehr – Ehrbietung. Ehrfurcht mag ich diesen Zustand in mir nicht nennen, denn es gibt keinen Grund dich zu fürchten.  Wenn man sich dem Leben hingibt und genügend Gottvertrauen besitzt, gibt es keine Furcht mehr.

Liebe vertreibt alle Furcht, Ängste und Sorgen, wenn ich mich trotzdem noch ab und zu fürchte, dann ist meine Liebe zu gering. (Helmut Mühlbacher)

Lieber Gott du weißt, alles über mich, und kennst auch mein Buch „DANKE lieber Gott für ALLES“.

Es ist eine Liebeserklärung an das Leben und damit auch an dich. Ich habe es geschrieben und ins Internet gestellt, was daraus wird, liegt einzig und allein in deiner Hand. Jedenfalls ist es einfach nur wunderschön, was du mir alles schenkst und wie viele verschiedene Erfahrungen ich durch dich in diesem Leben machen darf.

Ich bin nur ein ganz einfacher Bauer, der ohne seine Frau gar nichts könnte. Da meine Eltern uns immer wieder auf dem Bauernhof helfen, durfte ich diesmal mit meiner Frau einige wunderschöne Tage in der Heiltherme Bad Waltersdorf erleben.

c) Bild Heiltherme Bad Waltersdorf

c) Bild Heiltherme Bad Waltersdorf

Es ist 21.00 Uhr und ich schwimme gerade alleine mit meiner Frau im Saunapool eines **** 4 Sterne Hotels. Danach geniessen wir noch bis 22.30 Uhr diese Nacht im Whirlpool und lassen uns den ganzen Tag rundum verwöhnen mit bestem Essen aus der Region von den Bio Bauernhöfen in der Nähe und mit Massagen, sowie sonstigen Wohlfühlangeboten.

Dabei kreisen meine Gedanken immer wieder um dasselbe Thema.

  • Warum ich, Warum darf gerade ich so etwas wunderschönes erleben?
  • Warum ist mein größter Wunsch in Erfüllung gegangen und warum haben sich bisher alle meine Träume erfüllt?
  • Warum lieber Gott, bist du so gut zu mir???
  • Warum darf ausgerechnet ich so viel Positives und Schönes erleben?
  • Warum besucht uns Anfang Juni der Österreichische Bundespräsident auf unserem Bauernhof, genauso wie Kardinal Schönborn und viele andere Menschen? Das ist doch alles kein Zufall, da steckt mehr dahinter.
Dieses Bild und viele weitere sind auf der Homepage des Herrn Bundespräsidenten zu sehen oder hier  http://herzundliebe.com/allgemein/der-oesterreichische-bundespraesident-besucht-die-bio-heuregion/ alle bilder "foto: peter lechner/hbf"

Dieses Bild und viele weitere sind auf der Homepage des Herrn Bundespräsidenten zu sehen oder hier http://herzundliebe.com/allgemein/der-oesterreichische-bundespraesident-besucht-die-bio-heuregion/ alle bilder „foto: peter lechner/hbf“

 

  • Warum durfte ich Ende Juni mit dem neuen Erzbischof von Salzburg nach Rom zu Papst Franziskus fahren obwohl mir die Bücher, welche für Franziskus bestimmt waren, in der Papstkirche Santa Maria Maggiore, alle gestohlen wurden, kurz bevor der Erzbischof sie ihm übergeben konnte?? Und das, während ich mich auf die Lesung vorbereitet habe )Was soll das alles bedeuten. Gehört dies zu deinem Plan oder war es nur ein Egowunsch von mir???
Der Erzbischof von Salzburg nach der Verleihung des Palliums durch Papst Franziskus

Der Erzbischof von Salzburg Franz Lackner nach der Verleihung des Palliums durch Papst Franziskus

Papst Franziskus überreicht an Erzbischof Franz Lackner das Pallium und ich durfte so nah dabei sein

Papst Franziskus überreicht an Erzbischof Franz Lackner das Pallium und ich durfte dieses Foto machen, welch eine Ehre und Freude, aber auch ganz tiefe Dankbarkeit und Demut.

 

  • Warum haben Papst Benedikt, Kardinal Schönborn, einige Erzbischöfe, Franz Beckenbauer, Helene Fischer, Anna Netrebko unser Bundespräsident Heinz Fischer und viele andere bekannte Persönlichkeiten das Buch „DANKE lieber Gott für Alles“ bekommen ??? Was ist dein Plan, warum alle diese Begegnungen, was soll und darf ich tun, außer Lebensfreude zu verbreiten???
  • Warum haben schon über 30.ooo Menschen das Buch „DANKE lieber Gott für Alles“ geöffnet und wahrscheinlich auch aus dem Internet heruntergeladen, obwohl es dieses Buch auf dem Markt noch gar nicht gibt.???
  • Warum darf ich in einer der schönsten Regionen dieser Erde leben und arbeiten, der Bio-Heu-Region, dafür auch noch Werbung machen und das jedes Jahr mit einer neuen Heukönigin und unserer wunderbaren Natur.
Kapelle am Dürnberg - im Hintergrund der Obertrummer und Mattsee

Kapelle am Dürnberg – im Hintergrund der Obertrummer und Mattsee

Diese erleben und fotografieren, all dies darf ich tun, dabei auch noch vielen Menschen Freude bereiten. Wir Menschen dürfen uns dieses Paradies, die Natur und die Landschaft nicht Untertan machen, sondern müssen wieder lernen mit ihr und ihr zu leben.

Hier haben wir alle und auch ich persönlich sehr viel falsch gemacht. Die Bio-Heu-Region und all ihre Menschen darin, sind ein echter Hoffnungsschimmer, dass wir wieder lernen, mit unserer Schöpfung sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen.

BIO-HEU-REGION und die aktuelle Königin Lorena Grabner

Heukönigin Lorena 3 Seenblick 4

  • Warum schenkst du mir so viel Zeit, dass ich mich mit der Liebe zu Gott und dem Leben, aber vor allem mit der Dankbarkeit und Lebensfreude beschäftigen kann??? Soll ich all mein Wissen und meine Gedanken mit anderen Menschen teilen, oder es für mich behalten. Die passende Antwort hast du mir heute wieder gegeben!!!

Untersberg Gipfelkreuz

Lieber Gott, ich liege hier in einem der schönsten Hotels in denen ich jemals war und finde auf all diese Fragen nur eine einzige Antwort. „DANKE lieber Gott für ALLES“ !!! Tausende Fragen und keine Antworten, außer dem Gefühl von tiefer DEMUT, LIEBE und DANKBARKEIT. Gehen wir gemeinsam noch einmal mein Leben durch.

Danke lieber Gott für Alles

Danke lieber Gott für Alles

Mein größter Wunsch – eine glückliche Familie:

Du hast mir mit Karin, nicht nur eine Frau geschenkt, sondern einen wahren Engel auf Erden. Dies habe ich nicht nur in einer Fernsehshow gesagt, sondern ist mir täglich von neuem bewusst. Wir sind jetzt schon über 20 Jahre zusammen und niemand weiß, wie lange mir dieses Glück und dieser Engel auf Erden geschenkt ist. Aus diesem Grund geniesse ich jeden Augenblick mit ihr und bin dir ganz tief im Herzen dankbar dafür.

Mit meiner Frau Karin beim ausgehen

Mit meiner Frau Karin beim ausgehen – ein wahrer Engel auf Erden, so wunderschön stelle ich mir Gott vor, vielleicht werde ich im Himmel auf so eine Art empfangen, wenn ich mal diese Welt verlasse. 🙂

Was unsere Kinder betrifft, möchte ich nur so viel schreiben:

Vor vielen Jahren war mein aller größter Wunsch, dass sie gesund sind. Danach habe ich einmal gesagt:

„Wenn die Kinder oder Enkelkinder gerne zu uns kommen, dann haben wir in der Begleitung für unsere Kinder sehr viel richtig gemacht“.

Voller Dankbarkeit, freue ich mich immer wieder, wenn uns unsere Tochter Maria 19 gerne besuchen kommt. Sie lebt ja jetzt bereits ihr eigenes Leben in der Stadt Salzburg und ich bin einfach nur wunschlos glücklich, dass sie gesund ist und es ihr gut geht.

Hier ein Bild von unserer wunderbaren Tochter Maria und ihrem Freund Alex, bei dem sie in besten Händen ist. Ich kann dafür nur Demut und tiefste innere Dankbarkeit empfinden

Hier ein Bild von unserer wunderbaren Tochter Maria und ihrem Freund Alex, bei dem sie in besten Händen ist. Ich kann dafür nur Demut und tiefste innere Dankbarkeit empfinden

Für die Gesundheit und alles was unseren Sohn Manuel 17  betrifft, kann ich ebenfalls nur von Herzen danken. Er mag nicht, dass ich ein Foto von ihm ins Internet stelle und das respektiere ich natürlich.

Unser Bauernhof wird zwar von mir geführt, geleitet und organisiert,

Unser Paradies in dem wir leben und arbeiten dürfen

Unser Paradies in dem wir leben und arbeiten dürfen

aber die Liebe zu den Tieren, die Arbeit am Bauernhof, im Stall und auf der Wiese, machen großteils meine Frau, unser Sohn und meine Eltern.

Aus diesem Grund von Herzen DANKE für ALLES lieber Gott. Mir ist völlig klar, dass ich niemals für die Bio-Heu-Region meine Zeit und meine Talente zur Verfügung stellen könnte, wenn nicht zu Hause auf unserem Bauernhof alles problemlos funktionieren würde.

Darum mache ich ja alles gratis und kostenlos. Ja ich investiere meine Zeit, meine Fähigkeiten, meine Talente und auch einen Teil meines Geldes für unsere Bio-Heu-Region und vor allem für andere Menschen.

Viele Menschen, mit denen ich rede, halten mich für dumm so etwas zu tun. Ja vielleicht bin ich in den Augen vieler anderer etwas verrückt, aber ich weiß genau, dass ich dies nur tun kann, weil du lieber Gott oder eben das Leben so gut zu mir sind.

Nur dadurch ist es mir möglich, anderen Menschen Freude zu bereiten, anderen Menschen zuhören zu können, andere Menschen begleiten zu können und hier ins Internet schreiben zu dürfen.

Lieber Gott, du hast mir so viele Talente geschenkt und gegeben, sodass ich sie einfach nur zu leben brauche. siehe auch hier

http://herzundliebe.com/allgemein/talente-faehigkeiten-staerken/

Lieber Gott, du hast mir die Zeit dafür zur Verfügung gestellt, du bringst immer wieder Menschen in mein Leben, die mich ermutigen, diese Talente und Fähigkeiten auch in die Realität umzusetzen.

Syra und ich

Lieber Gott, du hast mir eine Familie geschenkt, du lässt alles auf unserem Bauernhof gelingen. Du hast mich und unsere Familie vor Schicksalsschlägen, schweren Prüfungen, Krankheit und Leid bewahrt. Du hast uns vor Katastrophen und Unheil beschützt und du schenkst mir jeden Tag deine große Liebe, indem du mir viele Fehler, Schwächen und Sünden verzeihst.

Aus diesem Grund kommen mir jetzt schon wieder die Freuden oder Dankbarkeits-Tränen, denn ich habe nicht sehr viel dazu  beigetragen, dass ich so ein wundervolles Leben voller Gottes Liebe und so viel Erfolg, Reichtum und Wohlstand leben darf.

Ja ich darf Dinge erleben, von denen andere nicht einmal träumen. Nie im Leben hätte ich daran gedacht, einmal das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker live erleben zu dürfen. Jetzt wurde ich schon ein paar mal dazu eingeladen. Danke für diese überraschenden Augenblicke und schönen Momente.

Leider kenne ich auch die andere Seite des Lebens. Wenn ich da an Verena oder viele andere Menschen denke, denen ich leider nicht helfen kann. Ja vielleicht ein wenig mit meinen Worten, meiner Lebensfreude und meinem Herzen.

Bei der Begleitung mit Herz und Liebe, habe ich schon viele Menschen kennengelernt, wo meine Talente gefragt sind und vor allem mein Mitgefühl. Hier muss ich aber noch einiges lernen, vor allem Mut, um den Menschen auch tatsächlich weiterhelfen zu können.

Seien wir doch einmal ganz ehrlich. (Wie schräg ist das denn, dich lieber Gott um Ehrlichkeit zu bitten, verzeih mir, aber so bin ich nun mal, du weißt das). 🙂 Wenn ich an meine Reise und meine Erlebnisse in Lourdes denke, dann wird einem immer wieder von Neuem bewusst, was man an seiner Gesundheit hat. Wie lächerlich wirken dagegen alle anderen Erlebnisse und Augenblicke dieses Lebens.

LOURDES

Hier in Lourdes kann man genau erleben, WAS – WIRKLICH – WICHTIG ist.

Vor 2 Monaten war ich in Rom und im Vatikan. Hier konnte man eine Kirche sehen, die von Reichtum, Macht, Protokollen, Hierachie und Gehorsam geprägt ist.

Die geschmückte Statue des Hl. Petrus im Petersdom in Rom

Die geschmückte Statue des Hl. Petrus im Petersdom in Rom

Es ist eine völlig andere Kirche, als du sie willst, lieber Gott. Nur einige wenige Menschen zeigten ihre Seele so wie sie sind. Viele spielen eine Rolle, aber sie sind nicht sie Selbst. Das durfte ich in persönlichen Gesprächen öfters erfahren. Leider hat man mich zu Papst Franziskus nicht vorgelassen, denn ich bin überzeugt, er ist anders.

Pure Lebensfreude schon beim betreten der Peterskirche mit der Schweizer Garde

Lieber Gott, mit Papst Franziskus hast du uns eine neue Hoffnung, Mut und Zuversicht geschickt. Ja ich glaube, er persönlich lebt so, wie du dir deine heilige Kirche vorstellst.

Schade dass mir ein persönliches Treffen mit Papst Franziskus nicht gelungen ist. Du weißt bestimmt, wann und unter welchen Voraussetzungen der richtige Zeitpunkt für so ein Treffen ist.

So Nahe durfte ich im Petersdom bei der Messe mit Papst Franziskus dabei sein.

So Nahe durfte ich im Petersdom bei der Messe mit Papst Franziskus dabei sein.

Eine völlig andere Kirche durfte ich dafür in Lourdes erleben. Es ist dies eine Kirche voller Liebe und Barmherzigkeit. Hier wird von der Nächstenliebe nicht nur geredet wie in Rom und vielen Kirchen, sondern hier wird die Nächstenliebe tatsächlich gelebt.

Ja ich habe alle Helferinnen und Helfer zutieftst bewundert, welche sich um die Kranken und Behinderten Menschen gekümmert haben. Seither fühle ich mich jedes mal sehr traurig, elendiglich, niedergeschlagen und voller Selbstzweifel, wenn ich einmal nicht dankbar für mein wunderbares Leben bin.

Wenn du gesund bist, dann gibt es nichts zu meckern, sondern es gilt für mich, dankbar und zufrieden zu sein. (Helmut Mühlbacher)

Seien wir demütig und dankbar für die Gnade unserer Gesundheit und die wunderbaren Menschen, welche sich um die Kranken kümmern.

Seien wir demütig und dankbar für die Gnade unserer Gesundheit und die wunderbaren Menschen, welche sich um die Kranken kümmern.

Lieber Gott, ich kann dir gar nicht genug danken, für die Gnade, dass meine Familie und ich gesund sind. Es ist die Gesundheit, neben dem Friede im Herzen, das höchste Gut auf Erden. Es ist die Gesundheit, der Friede im Herzen und die Lebensfreude, der größte und höchste Reichtum, denn wir hier auf Erden besitzen können.

Lebensfreude in ROM nach Papstmesse mit Menschen aus Holland

Lebensfreude in ROM nach Papstmesse mit Menschen aus Holland

Lieber Gott, schon Morgen wird mich der Alltag wieder einholen. Karin wird sich um unsere Tiere kümmern und ich um den Bauernhof und meine Arbeit als Technischer Übernehmer.

Bio Heumilch Schokolade

Unsere Kuh Enza hat ihre Hörner wieder behalten dürfen und als Dank hat sie uns einen Zwilling geschenkt. Ihre Milch wird für Heumilch Schokolade verwendet

Heute stehe ich voller Demut vor dir, nein ich schwimme im warmen Wasser, umgeben von unglaublicher Liebe und Lebensfreude. Es ist eine ganz große Gnade, welche ich erfahren darf, wenn ich die letzten Wochen und Monate im Rückspiegel betrachte.

Irgendwie lässt mich eine Frage  nicht mehr los, auf die ich einfach keine Antwort finde. Du lieber Gott hast mir so viele Talente, Fähigkeiten und Eingebungen geschenkt, aber ich habe immer das Gefühl, sie nicht richtig zu nutzen oder dir nicht zu genügen.

Ich gründe Dankbarkeits Stammtische der Sonne im Herzen, betreibe sie aber nicht mehr weiter, weil einige mir nahestehenden Menschen dagegen sind: „Was könnten den die anderen sagen!!!“

„Es sind immer die Moralisten, die das meiste Unheil anrichten.“ (Max Frisch)

Lieber Gott verzeihe mir bitte meine Feigheit und fehlenden Mut, ich weiß genau, dass ich eines Tages noch ganz viele Dankbarkeits Stammtische der Sonne im Herzen gründe.

Ich darf viele Menschen bei der Begleitung mit Herz und Liebe kennenlernen, ihnen zuhören, ihr Schicksal erfahren, ihnen mein Mitgefühl zeigen, doch ich kann ihnen nicht helfen.

Lieber Gott verzeihe mir bitte meine Feigheit und fehlenden Mut, ihnen meine Wahrheit und meine Überzeugungen zu sagen. Ich will mich nicht WICHTIG machen, daher verschweige ich lieber mein Wissen.

Ich darf als Lebensfreudetrainer viel Sonne im Herzen verbreiten und dies gelingt mir auch schon teilweise sehr gut. Vor allem in und für die Bio Heu Region zu arbeiten, bringt meine Sonne im Herzen immer mehr zum leuchten.

Helmut Mühlbacher

Lieber Gott bitte verzeihe mir meine Feigheit und meinen fehlenden Mut, dass ich noch immer keine Lebensfreudevorträge in der Öffentlichkeit halte und so auch viele anderen Menschen mehr Freude im Leben schenke.

Bisher halte ich nur Vorträge in der Landwirtschaftsschule über die Arbeit als Kuhpraktiker, Naturschutzpraktiker und Homöopathie, wie man das am besten in der heutigen Zeit im Sinne einer guten Zusammenarbeit umsetzen und durchführen kann.

Wie lächerlich und primitiv wirken meine Bilder mit der halben Bundesregierung, wenn man nur einen Tag vorher aus LOURDES zurückgekommen ist. Da wird die ganze Politik, zur Show, die Verhandlungen zu leeren Gesprächen und im Enddefekt alle wichtigen und für uns Bäuerinnen und Bauern lebensnotwendigen Punkte eigentlich überflüssig. Gesundheit und der Friede im Herzen können durch nichts auf der Welt ersetzt werden.

Herz für andere

Da können die Verhandlungen noch so wichtig sein und die Gesprächspartner die halbe Regierung, die Minister, der Bundeskanzler oder der Bundespräsident. Alles sinnlos, wenn wir keinen Friede im Herzen spüren oder die Gesundheit fehlt.

Der Bauernbundpräsident Jakob Auer hat einen sehr schönen Satz gesagt, den ich mir gemerkt habe.

Wir glauben gar nicht wie viele „UNERSETZLICHE“ schon am Friedhof liegen. (Jakob Auer)

Finanzminister: Hans Jörg Schelling; Landwirtschaftsminister: Andrä Rupprechter  Heukönigin: Lorena Grabner; Vizekanzler und Wirtschaftsminister: Reinhold Mitterlehner  Obmann Heumilch Karl Neuhofer  Bauernbund Präsident Jakob Auer  Innenministerin: Johanna Mikl Leitner

Finanzminister: Hans Jörg Schelling; Landwirtschaftsminister: Andrä Rupprechter
Heukönigin: Lorena Grabner; Vizekanzler und Wirtschaftsminister: Reinhold Mitterlehner
Obmann Heumilch Karl Neuhofer
Bauernbund Präsident Jakob Auer
Innenministerin: Johanna Mikl Leitner

Vielleicht finde ich eines Tages den Mut, vor der Öffentlichkeit über Gott, DEMUT und DANKBARKEIT zu sprechen, denn diese bewirken als einziges, echte, ehrliche Lebensfreude. Ja Liebe, Demut, Dankbarkeit und Gottvertrauen lassen die Sonne in unserem Herzen richtig strahlen. Sie sind das WAS WIRKLICH WICHTIG ist!!!

Lieber Gott, du hast mir den Kontakt zu vielen höchstrangigen Kirchenvertreter bis hin zu Papst Benedikt geschickt und auch viele andere Persönlichkeiten, welche das Buch „Danke lieber Gott für Alles“ bekommen haben. Schade, dass ich von der Kirche selbst nicht eine einzige Rückmeldung bekam. Sie haben es einfach ignoriert, wie so vieles in diesem Leben. Das tut weh und kann ich nicht verstehen.

Als Kardinal Schönborn bei uns in der Stube saß, kam ich mir vor, wie der Sünder, (Zöllner) bei dem Jesus einkehrte. Er war so herzlich, voller Demut, Güte und Freundlichkeit. Wir beide kommunizierten auf selber Augenhöhe und ich brauchte kein schlechtes Gewissen zu haben, denn ich habe ihm alles gesagt, was in meinem Herzen war.

Kardinal Christoph Schönborn bei uns in der Stube beim signieren der Bibel und seines Gastgeschenkes

Kardinal Christoph Schönborn bei uns in der Stube beim signieren der Bibel und seines Gastgeschenkes

Hier jedenfalls ein Gebet von mir, welches ich in Lourdes gefunden habe

Lourdes 2014 (94)

Lieber Gott, du weißt alles, ich vertraue dir. Ja ich kann einfach nur dankbar und glücklich sein. Eine Frau meinte einmal, dass der liebe Gott mit mir eine Freude hat. Ja das wünsche ich mir, dass wäre mein schönstes Geschenk. Wenn du mit mir eine Freude hast lieber Gott und vielleicht auch noch viele andere Menschen, dann hat mein Leben einen echten Sinn.

Nicht was ich habe oder was andere Menschen von mir denken, sondern dass der liebe Gott mit mir und meinem Leben eine Freude hat, ist das einzige

www. WAS WIRKLICH WICHTIG IST.

sonnige Grüße von Helmut Mühlbacher

 

 

 

 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.