Archiv: Helmut Mühlbacher

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Welche Spuren – Gedicht vom 21.01.2022

„Welche Spuren“   Heute will ich mich mit dem Sinn des Lebens befassen, Welche Spuren habe ich bis jetzt hinterlassen?? Was mir an meinem Dasein wohl am besten gefällt, Unsere zwei Kinder, sie sind für mich das Beste auf der … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Herzdynamit – Gedicht vom 20.01.2022

„Herzdynamit“   Dieses Buch sprengt die Mauern im Herzen, Und kann sogar heilen seelische Schmerzen. Manchmal hat es mich auch zu Tränen gerührt, Doch am meisten, hat es meine Seele berührt.   Da ich kann, damit zum inneren Frieden gelangen, … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Aus verschiedenen Seiten – Gedicht vom 19.01.2022

„Aus verschiedenen Seiten“   Hier sehen wir die Berge aus verschiedenen Seiten, Welche mich seit vielen Jahren begleiten. Vor allem in sehr schwierigen Zeiten, Konnten sie mir viel Hoffnung und Zuversicht bereiten.   Mögen wir alle gerade jetzt etwas finden, … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Farbe ins Leben – Gedicht vom 18.01.2022

„Farbe ins Leben“   Heute wird ein wenig Farbe ins Leben gebracht, Habe dabei an das Wunder der Schöpfung gedacht. Farbe können wir gerade jetzt dringend brauchen, Wo voller Gedanken viele Köpfe rauchen.   Beginnen wir einfach die Schönheit zu … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Hingabe – Gedicht vom 17.01.2022

„Hingabe“   Hingabe an den Fluss des Lebens, Alles andere ist zur Zeit vergebens. In Wirklichkeit können wir nur Gott vertrauen, Und auf diesen Glauben die Zukunft bauen.   Unsere Welt lehrt Demut und Dankbarkeit, Solche Werte zu leben, bin … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

In Thalgauberg – Gedicht vom 16.01.2022

„In Thalgauberg“   In Thalgauberg spazieren gehen, Dabei die Schönheit der Heimat sehen. Die Sonne glitzert in den Bäumen, Sie bringt mich damit zum Träumen.   Ich träume davon, dass die Wahrheit siegt, Und schon bald die Freiheit vor uns … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Die Sonne ging – Gedicht vom 15.01.2022

„Die Sonne ging unter wie ein Stern“   Die Sonne ging unter wie ein Stern, Meine Welt, ich hab dich gern. Sicher ist nicht alles wie gedacht, Vieles hat der Mensch falsch gemacht.   Auch bei mir ging so einiges … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Bier, Schnaps und – Gedicht vom 15.01.2022

„Mit Bier, Schnaps und Wein“   Mit Bier, Schnaps und Wein, Wird mein Buch bald fertig sein. Anders kann man dieses Buch nicht schreiben, Unglaublich was ich die letzten Jahre durfte treiben.   Tief in meine Seele lass ich blicken, … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Diamantenregen – Gedicht vom 14.01.2022

„Diamanten Regen“   Wie Diamantenregen im Sonnenschein, Fing ich gestern diese Bilder ein. Beim Langlaufen hat mich das kleine Wunder begleitet, Wunderschön wie sich der Glanz hat verbreitet.   Seht euch doch einmal diese Bilder an, Mehr Schönheit auf Erden … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Auf dieser Bank – Gedicht vom 13.01.2022

„Auf dieser Bank“   Auf dieser Bank sitze ich seit vielen Jahren, Habe dabei wunderbare Momente erfahren. Auch Traurigkeit und Tränen hat sie schon gesehen, Denn vieles kann man im Leben nicht verstehen.   Sehnsucht, Liebe und Träume haben mich … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag