Archiv: Helmut Mühlbacher

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Reicher und Gleicher – Gedicht vom 14.01.2021

„Reicher und Gleicher“   Hier auf Erden sind einige Leute als wir reicher, Andere glauben wiederum sie sind gleicher. Reich und Gleich gesellt sich gern, Doch das große Glück bleibt meistens fern.   Können sie wirklich die wahre Schönheit sehen, … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Helles Licht – Gedicht vom 13.01.2021

„Helles Licht“   Auch wenn derzeit trügt der Schein, Helles Licht wird am Ende von Corona sein. Nur diese Zuversicht gibt meinem Leben Sinn, Denn Gesundheit ist der größte Hauptgewinn.   Freilich sieht derzeit alles ganz anders aus, Realitisch ist … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Geschichte – Delfine vom 12.01.2021

Diesmal eine wunderbare Geschichte welche ich von Sabine Potetz bekommen habe. (nehmt euch Zeit diese zu lesen Heute möchte ich eine meiner Geschichten mit Dir teilen. Sie heißt „Leilani und die Weisheit des Delfins“:   Nachdenklich saß Leilani am Strand … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Gefallen – Gedicht vom 12.01.2021

„Gefallen“   Wenn ich gefallen bin, hilfst Du mir auf, So nimmt das Schicksal seinen Lauf. Oder ich wieder einmal im Zweifel bin, Bist Du da und gibst meinem Leben Sinn.   Gefallen, weil nach 23 Jahren meine Ehe gescheitert … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Geschichte – vom 11.01.2021

Es gibt einen magischen Ort im Wald. Nur wenige Menschen finden den Weg dorthin. Diese Menschen sehen und fühlen mit ihrer Seele. Sie gehen nicht achtlos ihres Weges und erkennen deshalb die Schönheit und die Magie die von diesem Ort … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Was ich sehe – Gedicht vom 11.01.2021

„Was ich sehe“   Was ich sehe, man glaubt es kaum, Das Herzchakra der Welt, zugedeckt von einem Baum. Der Untersberg ist auch unter diesem Namen bekannt, Seit er wurde vom Dalai Lama so genannt.   Es kommt also immer … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Freiheit – Gedicht vom 10.01.2021

„Freiheit“   Diese Bilder kann man Freiheit nennen, wie die Pferde im Schnee hier rennen. Da können wir die Lebensfreude fühlen, so wie sie im Galopp, durch den Tiefschnee wühlen.   Sie sausen mehrmals hin und her, als gäbe es … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

So sieht es aus – Gedicht vom 09.01.2021

„So sieht es aus“   So sieht es derzeit bei uns aus, Wenn der Kater schleicht ums Haus. Ich versunken in Gedanken, er im Schnee, Wenn ich auf diese Winterlandschaft seh.   Bei meinem Schatz kann man auch ein kleines … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Lebensfreude Pur – Gedicht vom 08.01.2021

„Lebensfreude pur“   Lieber Gott, Liebes Leben, wie machst du dass nur, wir wohnen in einem Paradies und spüren Lebensfreude pur. Gestern durfte ich mit meinem Schatz spazieren gehen, heute konnte ich beim Langlaufen das Himmelstor sehen.   Ja so … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Gestürmt – Gedicht vom 07.01.2021

„Gestürmt“   Während in den USA das Capitol wurde gestürmt, Hat sich in Salzburg der Schnee aufgetürmt. Irgendwie sind dies gerade sehr bewegende Zeiten, Welche vielen Menschen Angst und Sorge bereiten.   Auf den Bildern glaubt man noch eine heile … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag