Dankbarkeit – Kontakt

Ja es gab ihn tatsächlich, denn Dankbarkeits Stammtisch der Sonne im Herzen. Waltraud Rohrwerk brachte diesen mit der Lebenswerten Gemeinde zu den Menschen in Großgmain sowie Georg und Brigitte nach Altenmarkt.

Wann der nächste Dankbarkeits Stammtisch  stattfindet, kann ich noch nicht sagen. Mir fehlt derzeit die Freude, Kraft und Energie, solche Treffen wieder zu organisieren. Wir können auch still im Herzen für vieles in unserem Leben dankbar sein. 

Dankbarkeit weckt die Sonne im Herzen

Hier ein Beitrag über den letzten Dankbarkeits Abend mit Sepp Forcher und über 150 interessierten Menschen.

Sepp Forcher und Helmut Mühlbacher mit dem Buch „DANKE Lieber Gott für ALLES

IN DANKBARKEIT – zu einem MITEINANDER

Sepp Forcher 5

Was ist das Ziel des Stammtisches: Ein offener, wertschätzender und achtsamer Austausch unter Menschen die Selbstverantwortung leben. Alle nährenden Themen haben Platz und jeder ist willkommen. Der Abend lebt von der Inspiration der Situation.

Wir schauen auf das was uns verbindet und nicht auf das was uns trennt!

  • Dankbarkeits Stammtische der Sonne im Herzen.
  • im Herzchakra dieser Welt (lt. Aussage Dalai Lama)
  • mit Herzensmenschen
  • in Großgmain wo auch medizinisch Herzen versorgt werden REHA -Klinik für Herzpatienten
  • und alle wünschen wir uns Frieden im Herzen daher…….

Nichts und niemand, auch nicht die größte Armee der Welt kann eine Idee aufhalten, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Salzburg Sonnenaufgang bei Richterhöhe 71

Wenn Gott will, dass sich ein Traum erfüllt, dann gibt er uns auch die nötigen Mittel oder Fähigkeiten dazu, falls wir diese nicht bekommen, dann war es nicht Gottes Traum sondern nur ein Wunsch unseres Egos. (Helmut Mühlbacher)

Dankbarkeits Stammtisch der Lebenswerten Gemeinde

  KONTAKT zu mir

Herz für andere

Einfach auf das Bild mit dem Herz klicken, dann öffnet sich ein Kontaktformular

Die Hoffnung, die bleibt, wenn alle Hoffnung geschwunden scheint, ist die wahre Hoffnung im Herzen. (Br. David Steindl-Rast)

Wofür können wir also dankbar sein?

Im Grunde genommen für alles. Jeder von uns besitzt unendlich viel Materielles und Nichtmaterielles, über das man sich freuen könnte – wenn man es nicht für selbstverständlich hielte.

Dankbarkeit, Wertschätzung, Respekt

Wir sollten andere Menschen, Tiere und Dinge stets mit Respekt behandeln und so, wie wir uns selbst wünschen, behandelt zu werden.

Unser Umgang mit uns selbst und anderen sollte möglichst wertschätzend und annehmend sein.

Unser Problem besteht darin, dass wir all die Dinge zu gering schätzen, die wir bereits besitzen.

Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die in der Summe den alles entscheidenden Unterschied machen. Sie entscheiden letztlich über Sieg oder Niederlage.

Wir haben es in der Hand

Wir können unsere Aufmerksamkeit auf die Schattenseiten des Lebens richten, auf Ärgernisse, Stress und Sorgen oder Zweifel.

Oder wir können unseren Blick für das Gute schulen, das uns widerfährt.

Uns geht es besser als den restlichen 75% der Menschheit. Wir konnten die Schulen besuchen und lernten lesen und schreiben. Zwei Milliarden Menschen können das nicht.

Wir haben keinen Krieg, wir können unsere Meinung frei äußern, wir wohnen in einem wunderschönen Land. Die meisten von uns haben eine Beschäftigung. Aus der Sicht von Menschen aus armen Ländern leben wir in einem Paradies.

Wann haben wir uns das letzte Mal so richtig dankbar gefühlt?

  • Dankbar, am Leben zu sein?
  • Dankbar für all die guten Dinge in unserem Leben? Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber für mich ist Dankbarkeit ein wunderschönes gutes Gefühl. Ein Gefühl, das mich zufrieden und gelassen macht.
  • Wie sieht das bei Dir aus?
  • Wie fühlt sich Dankbarkeit für Dich an?

Dankbarkeit ist eine Lebenshaltung!

Dankbarkeit entsteht im Kopf. Mit dem Denken, dem Nachdenken entstehen in uns Gefühle.

  • Wenn wir lernen, dankbarer zu sein, für die vielen guten Dinge in unserem Leben, setzt das viele kleine Probleme und Schwierigkeiten wieder in das richtige Licht.

Jemand bezeichnete die Dankbarkeit als „das Gedächtnis des Herzens“. Der Dankbare dankt mit dem Herzen. Er nimmt mit dem Kopf wahr, was ihm täglich geschenkt wird. Das Herz verarbeitet es und drückt es in Gefühlen aus.

Dankbarkeit wird im Herzen erlebt.

Welche Chancen eröffnen sich dankbaren Menschen?

Wer mit dankbarer Haltung durchs Leben geht, erkennt sogar noch im Desaster etwas Gutes.

Dankbarkeit schafft ein Kontrasterleben. Wer dankt, erlebt die Welt anders, sieht sie mit ganz anderen Augen, macht Entdeckungen, die Anderen verborgen bleiben.

Dankbare Menschen finden immer etwas zum Staunen. Von ihnen geht etwas Mut machendes, fröhliches aus. Dankbare Leute sind auch angenehme Leute.

Dankbarkeit nicht von anderen erwarten

Nie vom andern Dank erwarten, aber immer selbst dankbar sein können – das ist das Privileg einer recht gebauten Seele.

Dankbarkeit ist eine Haltung, die ihrerseits keinen Dank erwartet.

Kennen wir das nicht alle? Wir tun etwas für andere und erwarten sofort den überschwänglichen Dank oder eine Gegenleistung.

Was wird wirklich von uns erwartet?

Die Fähigkeit, uns in die Lage eines anderen Menschen zu versetzen, seine Seele zu verstehen und ihm zu helfen.

Und: Nicht zu erwarten, dass dieser Mensch dankbar zu sein habe.

Noch einmal zum Merken:

Dankbarkeit ist eine Grundhaltung, die ihrerseits keine Dankbarkeit erwartet.

Mit Dank den Tag beginnen und beenden

Du musst dem Ofen Holz geben, damit er Dich wärmt.

Du musst dem Ofen Holz geben, damit er Dich wärmt.

Dankbarkeit erzeugt Bewusstsein für all die guten Dinge, die einem in der Vergangenheit zugestoßen sind.

Eine Übung ist, wenn man abends vor dem Zubettgehen 3 Dinge aufschreibt, die an diesem Tag richtig gut gelaufen sind. Man wird feststellen, dass sogar an den schlimmsten Tagen immer etwas Positives passiert ist.

Wer mit der Haltung der Dankbarkeit auf den vergangenen Tag schaut, der ärgert sich nicht, sondern für den wird alles zu einer Quelle der Freude und positiver Stimmung. Wer die Dankbarkeit zum Grundmuster seines Lebens macht, wird erleben, dass sich das Leben verändert.

Das Leben erhält eine neue Dimension. Dadurch lerne ich, mein Leben bewusster zu leben.

DANKE, dass du dir die Zeit genommen hast bis zum Ende zu lesen.

SCHÖN DASS ES DICH GIBT !!!

33 Responses to Dankbarkeit – Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.