Was nichts kostet ist nichts wert

Die Bedürfnispyramide nach Maslow

Vor kurzem hat mir ein guter Freund und großer Lehrer mit viel Wissen gesagt:

„Alles was nichts kostet ist nichts wert“

Wie schon auf der Startseite von http://herzundliebe.com/ steht, kann ich niemanden einen Rat oder Tipp geben. Ich kann euch auch normalerweise nicht sagen, wie euer Leben besser, schöner oder einfacher wird, deshalb braucht ihr  meinen Worten auch nicht zu glauben, für euch kann das ganz anders sein.

Im Jahre 2004 besuchten meine Frau und ich das BFU – Bäuerliches Familienunternehmen – Basis für unternehmerisches Handeln und Denken. Wir wollten nach der Übernahme unseres Bauernhofes einen Laufstall für unsere Tiere bauen, obwohl kein Geld vorhanden war. Dabei blieb mir die Bedürfnispyramide nach Maslow so richtig in Erinnerung, denn diese hat mich tief bewegt.

Heute 10 Jahre später kann ich es gar nicht glauben, was seither Realität wurde. Es gibt ein Buch mit dem TitelDanke lieber Gott für ALLES

Es ist gratis auf dieser Homepage unter http://herzundliebe.com/ herunterzuladen.

Obwohl es nichts kostet, ist es das Beste Buch, welches ich jemals gelesen habe. Dieses Buch müsste normal Pflichtgegenstand in allen Schulen sein. Aber auch bei allen Motivations- Erfolgstrainern, Unternehmensberatern, Lebens-und Sozialberater ein Teil der Ausbildung. Es ist das genialste Buch für mich, weil es so einfach und direkt geschrieben ist. Dieses Buch kommt direkt aus dem Herzen und berührt die Herzen.

Einfach auf das Buch klicken und herunterladen oder ausdrucken, es öffnet sich automatisch. Viel Freude beim lesen.

Danke lieber Gott für Alles

Da es nichts kostet, ist es  anscheinend nichts wert. Im Gegenteil es wird von vielen belächelt, weil es so einfach und naiv geschrieben ist. Viele glauben, so einfach kann das Leben nicht sein. Doch es ist so einfach. Warum, erkläre ich euch an Hand dieser Bedürfnispyramide vor 10 Jahren.

Bedürfnispyramide nach Maslow

Ganz unten stehen die Grundbedürfnisse : wie Essen, trinken, wohnen, Kleidung, Heizung, Sexualität. 2004 haben wir mit unseren Bauernhof und unseren Produkten, die Grundbedürfnisse, also die unterste Ebene der Menschen erfüllt. Hier gibt es ein großes Angebot, jedoch sehr niedrige Preise. Es geht darum, etwas zu haben, um überleben zu können.

Eine Ebene höher sind die Sicherheitsbedürfnisse: wie öffentliche Sicherheit, Versicherungen, Vorsorge, Vorrat an Lebensmittel und die Lebensmittelsicherheit. Auch das Bedürfnis nach Lebensmittelsicherheit konnten wir 2004 bereits erfüllen.  Wiederum eine große Masse und geringe Wertschöpfung.

Nach der Sicherheit, kommen die sozialen Bedürfnisse. Wertschätzung, Respekt, Bildung, Beruf, Familie, Prestige usw. Ja damals vor 10 Jahren bedeuteten diese Begriffe für mich noch etwas ganz anderes als Heute. Wertschätzung und Respekt brauchen wir uns nicht zu verdienen, dass gehört für mich ganz klar zu den Grundbedürfnissen und ich behandle die Menschen auch so.

Hier spielt der Besitz, das Eigentum, die Urlaubsreisen und die Freunde eine große Rolle. Kunst, Kultur, Sport und viele andere Veranstaltungen, Mitgliedschaften bei Vereinen usw. Mit der Landwirtschaft ist es da schon schwieriger mitzuhalten. Eine Möglichkeit wären, Schule am Bauernhof, Direktvermarktung, Schulmilch, Hoffeste, Urlaub am Bauernhof, Tagesmutter am Bauernhof, Schaubauernhof usw.

Sobald auch dieses Bedürfnis erfüllt ist, geht es um das Bedürfnis unseres Egos. Hier geht es dann hauptsächlich um unseren Ruf, Statussymbole, welche Bekanntschaften und Freunde haben wir, Markendenken, VIP Status, um Rechte (Recht haben) und vor allem Macht und Einfluss. Politik und Gesellschaft spielen hier eine große Rolle. Natürlich auch welche und wie viele Frauen oder einflussreiche und wohlhabende Männer kenne ich usw. Man zeigt gerne, was man hat . Auf dieser Stufe gibt es sehr wenig Menschen, die sich das leisten können, dafür bezahlen sie umso mehr. Die Wertschätzung auch für unsere Produkte ist schon wesentlich höher.

Ich denke da an Produkte aus biologischem Anbau. An Handwerkliche Fähigkeiten von den Bäuerinnen und Bauern, an Markenprodukte der Direktvermarkter, aber auch an die Menschen, welche sich in der Politik betätigen. Dabei vor allem an unsere Heumilch und die Bio Heuregion mit der Heukönigin.

Heumilch Bio Heuregion

Und ganz zum Schluss, nachdem auch unser Ego befriedigt ist, kommt das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung. Hier geht es um den Sinn des Lebens, um Werte des Lebens, um unsere Visionen, ja um unsere Mission. Warum wir hier auf Erden sind.

Bereits 2004 war es mein eindeutiges Ziel, eines Tages sowohl mit unseren Produkten und Dienstleistungen unseres Bauernhofes als auch persönlich als Mensch auf der obersten Stufe der Pyramide anzukommen. Dass dies innerhalb von nur 10 Jahren gelungen ist, gleicht einem Märchen. In dem Buch „Danke lieber Gott für Alles“ ist genau beschrieben, wie sich alle meine Träume erfüllt haben. Also ein echtes Märchen, welches wahr geworden ist.

Und jetzt zu der Aussage: „Was nichts kostet ist nichts wert“

Ich biete gratis und kostenlos

  • Vorträge und Gespräche als Kuhpraktiker, Weidepraktiker und Naturschutzpraktiker
  • Lebensfreudetraining – Freude im Leben will ich dir geben
  • Begleitung mit Herz und Liebe – Gespräche mit Herz fürs Herz
  • Dankbarkeits Stammtische – Red ma übers Leben
  • Mitarbeit in den Tauschkreisen von WIR Gemeinsam und natürlich bei der Bio Heuregion
  • das E-Book „Danke lieber Gott für Alles“
  • Gratis Buchzusammenfassungen von Bücher, die ich gelesen habe
  • 2 Webseiten mit umfangreicher Information und Gedanken zum Leben

Nun was habe ich davon und wie sieht mein Leben aus?

Ich verdiene als Technischer Übernehmer ca. 1600.- im Monat. Das habe ich zum Leben. Alles was wir in der Landwirtschaft und am Bauernhof verdienen, wird mit Investitionen wieder ausgegeben. Mit Hilfe meiner Familie und vielen anderen Menschen, durften wir ein echtes Paradies für unsere Tiere errichten. Der Umbau dauerte 3 Jahre und alles was wir in 10 Jahren in der Landwirtschaft verdient haben ist den Tieren und dem Bauernhof zugeflossen. Das Geld ist bei uns immer in Fluss.  Es soll also niemand sagen, weil ich so viel Geld habe, konnte ich mir alle Träume erfüllen.

Jetzt kommt aber das Allerwichtigste dieses Beitrages:

Obwohl ich mir alle Träume erfüllt hatte und auf der obersten Stufe der Bedürfnispyramide stand und auch teilweise noch sein darf, bin ich am glücklichsten auf der untersten Stufe, wo nur die Grundbedürfnisse erfüllt sind. Ich hab das vorher auch nicht geglaubt, jetzt habe ich es selbst erlebt.

Mir ist so richtig klar geworden, dass es stimmt, was ich bei der Barbara Karlich Show gesagt habe. „Nahrung, Kleidung, ein Dach über dem Kopf und eine Wärmequelle für kalte Tage, mehr braucht der Mensch nicht, um glücklich zu sein. Vielleicht noch einen Arbeitsplatz und eine Partnerin oder Partner für die Sexuellen Bedürfnisse.“ Das erklärt auch, warum in Teilen Afrikas, in Südamerika, bei Eingeborenen in Australien, bei Indianern, armen Menschen in Indien, China, Nepal, aber auch Menschen in unseren Bergen auf den Almen zufrieden und glücklich sind.

Mutter Teresa hat einmal in England gesagt: „Nirgends auf dieser Welt habe ich soviel Armut in den Herzen der Menschen gesehen, wie hier in Europa“.

Vergessen wir nicht : BESITZ Belastet – Festhalten nimmt uns die Freiheit

Um das Sicherheitsbedürfnis zu erfüllen, haben wir jede Menge Versicherungen, von Unfall, Hagel, Ernte, Fahrzeuge, Haus und Hofversicherung und natürlich auch Lebensversicherungen. Heute würde ich keine einzige Versicherung mehr abschliessen, doch haben wir 5 Gebäude zu erhalten und können so das Risiko ein wenig abfedern. Diese 5 Gebäude und alle Maschinen müssen natürlich auch erhalten und voll einsatzfähig sein. Manchmal ist weniger – mehr.

Jetzt kommen wir zu den anspruchsvollen Bedürfnissen, wo wir glauben, diese wären wichtig oder könnten uns mehr Frieden schenken. Ein ganz hinterhältiges Bedürfnis ist das des EGO nach Status, Ruf, Lob, Anerkennung usw. Hier geben wir Menschen sehr viel Geld aus, welches völlig unnütz ist. Dieses Bedürfnis konnte ich mehr als befriedigen, hat aber keine Erfüllung gebracht. Dies Alles ist viel mehr SCHEIN als SEIN !!!

  • 2004 ja da träumten wir von einem Laufstall, einem Paradies für unsere Tiere, einem Paradies für unsere Kinder und Familie, wo wir uns so richtig wohlfühlen.
  • wir träumten von einem schönen Auto und ein schönes Zuhause.
  • davon ein Produkt zu erzeugen, welches die oberste Spitze der Pyramide erreicht
  • schönen Urlaubsreisen usw.

das meiste ist nachzulesen in dem Buch „Danke lieber Gott für ALLES“

Durch meine Tätigkeiten, welche ich kostenlos zur Verfügung stelle, konnte ich nicht nur mein Ego restlos befriedigen, sondern durfte viele Menschen kennenlernen, mit denen man kaum ins Gespräch kommt und viele Dinge erleben, welche sich mit Geld nicht bezahlen lassen.

wer träumt nicht davon, bekannte Persönlichkeiten kennenlernen zu dürfen, ihnen die Hand zu geben oder ein kurzes Gespräch mit ihnen zu führen. einige Beispiele hier:

Ihr seht also, ich wurde nicht nur zum Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2014 in den goldenen Musikvereinsaal eingeladen, sondern auch zu den Salzburger Festspielen. Von Karin Leitner und den Wiener Symphonikern zu einem Mozartkonzert ebenfalls in den goldenen Musikvereinsaal, von Anna Wieser in den goldenen Saal des Mozarteums in Salzburg und dann waren meine Frau und ich auch noch in der Arena di Verona bei AIDA.

Einladungen gab es auch in die VIP Clubs von RedBull Salzburg beim Fussball und Eishockey, beim Skifliegen am Kulm und anderen Sportveranstaltungen, sowie in die Allianz Arena vom derzeit besten Fussballclub der Welt Bayern München.

Echt unglaublich, wo mich die Menschen überall eingeladen haben.  Jedenfalls war es eine sehr schöne Zeit und ich durfte viele interessante, liebenswerte Menschen kennenlernen.

Helmut mit Lorena und Isabella 5Natürlich  gab es auch wunderbare Erlebnisse mit der Bio Heuregion, wie das Erntedankfest in Wien mit über 300.000 Menschen oder das ORF – Erntedankfest in Salzburg mit ca. 30.000 Besucher und Heukönigin Isabella. Die Bilder könnt ihr ja alle auf Mühlis Kuhblog sehen,

 

Lorena am Bienenstand 7JETZT GIBT ES NEU eine eigene Seite der BIO Heuregion mit der aktuellen Heukönigin Lorena I (einfach auf das Bild klicken, dann öffnet sich diese Seite)

 

 

Ebenfalls eingeladen wurde ich auf eine Motoryacht und Segelyacht in Kroatien, was ich aber genauso ablehnte wie das Angebot 5 Wochen für eine Hamburger Reederei als Lebensfreudetrainer auf versch. Schiffen in der Karibik zu arbeiten .

Abgelehnt habe ich auch das Angebot einer Zusammenarbeit mit Neale Donald Walsch, einem der erfolgreichsten Buchautoren der Gegenwart.

Ihr seht also, obwohl ich weder Englisch kann, noch für meine Tätigkeiten Geld verlange, darf ich Dinge und Menschen erleben, an die ich nicht einmal im Traum gedacht habe. Ich vertraue Gott, dem Leben und liebe die Menschen. „DANKE lieber Gott für ALLES“ mehr braucht es nicht.

Neale Donald Walsch der Autor der Bücher Gespräche mit Gott über 70 Millionen Bücher verkauft hat mir eine Zusammenarbeit angeboten

Meine wichtigste Lebensaufgabe ist es zusammen mit meiner Frau, das Beste aus unserem Bauernhof für uns und unsere Tiere zu machen. Wir erzeugen ein absolutes Markenprodukt, wo es nur sehr wenig davon gibt. Heumilch allgemein gibt es nur 3 % in Europa und BIO Heumilch gibt es überhaupt nur im Promillebereich. Milchprodukte von unserer Bio Heumilch mit Kühen, wo die Kälber 12 Wochen bei ihrer Mutter bleiben dürfen, welche wieder Hörner tragen, wo seit 8 Jahren schon keine Antibiotika mehr verwendet wurden, wo die Kühe Tag und Nacht frei herumlaufen, in den Auslauf und auf die Weide dürfen, wo es Massagebürsten, Kuhmatratzen, Strohbette und für den Sommer Kuhduschen gibt. Wir düngen unseren Boden mit Steinmehl, Mist, Gülle und Effektiven Mikroorganismen und unsere Tiere werden alle Homöopathisch behandelt. Wir leben nach dem Motto: Leben mit – und in der Natur

Vor kurzem war eine chinesische Delegation bei uns am Bauernhof, um sich persönlich ein Bild von unserer Wirtschaftsweise zu machen.

Wir beliefern seit über 50 Jahren die Käserei Walkner mit unserer Milch. Sie ist nur 5 Minuten von unserem Hof entfernt. Fast alle bekannten Persönlichkeiten, mit denen ich mich treffen durfte, haben schon eine Käseplätte der Käserei Walkner bekommen. Hier hat uns Herr Walkner mit einer Delegation aus China besucht.

Wir beliefern seit über 50 Jahren die Käserei Walkner mit unserer Milch. Sie ist nur 5 Minuten von unserem Hof entfernt. Fast alle bekannten Persönlichkeiten, mit denen ich mich treffen durfte, haben schon eine Käseplätte der Käserei Walkner bekommen.       Hier hat uns Herr Walkner mit einer Delegation aus China besucht.

 

Wenn alles, was nichts kostet nichts wert ist – dann lebe ich in der falschen Realität. Vielleicht bin ich Naiv, vielleicht bin ich zu wenig intelligent oder habe zu wenig Wissen Ich glaube an eine gute Welt, sowie an Menschen voller Lebensfreude mit viel Liebe und Sonne im Herzen.

Eines ist aber klar, auch wenn ich viel erleben durfte, jede Menge Angebote und Einladungen bekam, ja sogar Möglichkeiten und Chancen als Lebensfreudetrainer zu arbeiten, so konnte mich all dies nicht so glücklich machen, wie jenes Mail, welches ich von Verena aus Nürnberg bekam. Ich werde sie im Februar besuchen. Hier der Text.

Hallo lieber Helmut

Vielen lieben Dank für dein inspirierendes, auf den Punkt gebrachtes und in der Seele berührendes Buch: „DANKE lieber Gott für ALLES“. Ich bin mir sicher, du wirst noch viele Menschen damit in ihrer Seele, in ihrem Herzen berühren und bekommst noch viele Leser und Fans. 🙂 Ich habe schon einige Bücher zum Thema „sich selbst und das Leben lieben lernen“ usw. gelesen, bin aber froh, dass deines dabei nicht gefehlt hat. Vor allem hat es mich sehr gefreut, dass dein Buch ohne Schwierigkeiten zugänglich war. Viele Autoren und Verlage bieten ihre Bücher nicht als Hörbuch oder E-Book an, so dass es schwierig ist, bis ich die Bücher lesen kann, wenn ich sie überhaupt zu lesen bekomme. (ich bin blind) und dabei lese ich doch so gerne. Um so mehr hatte ich mich jetzt über dein Buch gefreut. Sicher, die schönen Bilder in deinem Buch sind mir alle verwehrt geblieben, das macht aber nichts, ich mache mir, wenn es mir wichtig ist, immer meine eigenen Bilder. Hauptsache sie sind schön. Und das waren sie bei deinem Buch. 🙂 Danke !!

Mittlerweile habe ich einen ganzen Ordner von so ähnlichen Mails, das macht natürlich Freude und bestätigt mich auf diesem Weg. Irgendwie gibt es Menschen, denen doch meine Tätigkeit wertvoll erscheint, auch wenn sie nichts dafür bezahlen. Vielleicht gibt es noch Menschen, welche das Buch „DANKE lieber Gott für ALLES“ oder diesen Beitrag auf ihrer Webseite für andere Menschen zur Verfügung stellen. Ja die Welt braucht dieses Buch, mehr als Geld, Reichtum, Karriere, Macht oder Besitz mit allem möglichen Luxus und Markenartikel.

Auf der Dankbarkeits Seite dieser Webseite steht:

Wie auch schon das Buch: “DANKE lieber Gott für ALLES “ ist diese Begleitung mit Herz und Liebe gratis

WARUM????   ——    DARUM!!!

Der Lohn für die Begleitung mit Herz und Liebe wurde schon lange ausbezahlt, in Form von Gesundheit, der Sonne im Herzen und der Lebensfreude. Ich habe allen Grund mehr als dankbar zu sein

Helmut Mühlbacher - Dein Begleiter mit Herz

NACHTRAG – Mittlerweile haben mich der höchste kirchliche und höchste weltliche Würdenträger unserer Republik Österreich auf unserem Bauernhof besucht. Hier ein Link zu dem Besuch von Kardinal Christoph Schönborn

und hier könnt ihr den Besuch von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer auf unserem Bauernhof sehen, sowie einen Link zur Homepage der Präsidentschaftskanzlei, auf der ebenfalls von diesem Besuch berichtet wurde.

dazu durfte ich auch noch mit dem Erzbischof von Salzburg nach Rom zu Papst Franziskus fahren. Ich habe darüber eine Serie von Rom geschrieben. Die erste Begegnung findet ihr hier

und für die Herren der Schöpfung, welche glauben, ich würde nur beten, in der Kirche Sitzung und mich mit Priester, Kardinälen und dem Papst abgeben kann ich nur sagen: Ja Gott ist für mich das absolut wichtigste in meinem Leben, aber mein Gebet besteht nur aus 5 Worten „DANKE lieber Gott für Alles“ und in die Kirche gehe ich sehr selten. Das ist halt so. Dafür treffe ich gerne schöne Frauen, wie Helene Fischer. Hier ein Beitrag dazu.

In ROM konnte ich überhaupt meiner Lebensfreude vollen Lauf lassen und meine Sonne im Herzen so richtig verbreiten. Nebenbei habe ich noch sehr viel positive Werbung für unsere Produkte und unsere Bio Heuregion gemacht.

so nun habt ihr also gesehen, dass man sehr viel und sehr schönes im Leben erfahren kann, besonders dann, wenn man nicht unbedingt für seine Leistungen und Angebote Geld oder eine Gegenleistung verlangt. Was ich alles erleben darf, lässt sich sowieso mit Geld niemals bezahlen.

Ja ich habe den schönsten und größten Reichtum erhalten, den man sich vorstellen kann. Ich habe die Dankbarkeit und meine Sonne im Herzen. Ja ich darf jeden Tag wunschlos glücklich und zufrieden sein. Dabei vergesse ich aber niemals auf meine Demut und Dankbarkeit gegenüber Gott und dem Leben.

sonnige Grüße von Helmut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

2 Kommentare zu Was nichts kostet ist nichts wert

  1. Interessant wen man hier alles sieht auf den Fotos 😉 toll zusammengeschrieben.
    Lg

    • Hallo anif.info
      Ich danke dir sehr herzlich für deinen Kommentar. Ja es sind sehr interessante Menschen, denen ich ab und zu ein wenig von unserer BIO Heuregion und unserer Philosophie erzählen darf. Wir waren letzte Woche in Südtirol und auch dort durfte ich wieder wunderbare Menschen kennenlernen.

      Einige bekannte Persönlichkeiten haben sich auch schon zu einem längeren Gespräch mit mir getroffen oder mir von ihren Gefühlen erzählt. Davon habe ich aber weder Bilder noch werden Namen genannt.

      Ich bin einfach nur dankbar, dass so ein einfacher Bauer mit einer so einfachen Sicht auf das Leben, so viele interessante Menschen kennenlernen darf. Derzeit bin ich gerade dabei, ein interessantes Projekt zu verwirklichen. Darüber rede oder schreibe ich aber auch erst, wenn es fertig ist.

      Freut mich, wenn dir oder euch mein Beitrag gefällt. Ja meine Tätigkeit für die Bio Heuregion unterwegs zu sein, oder auch als Lebensfreudetrainer bei der Begleitung mit Herz und Liebe, hat auch wunderschöne Seiten, wie du hier sehen kannst. http://herzundliebe.com/allgemein/koeniginnentreffen-und-apfelbluetenfest-in-suedtirol/

      sonnige Grüße von Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.