GEDICHT von Syra Kolb

Vor einiger Zeit, bekam ich ein wundervolles Buch von einem Herzensmenschen aus Deutschland. Syra Kolb hat einen Gedichtband mit dem Titel „Gefühlsverwandt – im Spiegel erkannt“ geschrieben. Es ist ein mitfühlender Wegbegleiter, den ich heuer als Weihnachtsgeschenk an ganz liebe Menschen verschenken darf. Hier ein Gedicht daraus.

Es kann einen Druck machen

Es kann einen großen Druck machen,

zu meinen, wir müssten immer lachen.

Auch die Lehre, wir sollten allumfassend lieben zu können,

und man sollte jedem anderen alles Schöne gönnen,

macht Druck auf einen Menschen, der grad im Sumpf steckt,

und seine Liebe für sich selbst im Moment nicht entdeckt.

Dann, „immer positiv denken, sonst zieht man das Negative an“.

Mein Gott, zeige mir Einen, der das immer kann.

Doch meinen manche, sie wären schon so weit,

und leben gar nicht mehr in der realen Zeit.

Keiner ist WEITER oder hat nach OBEN einen besseren Draht,

Deine Empfindungen führen Dich auf deinen Pfad.

Du darfst Deinen Gefühlen trauen.

Wir alle dürfen noch viel in uns aufbauen

und erkennen, dass wir Menschen sind:

Jeder Einzelne ein wundervolles, einmaliges Gotteskind.

Gedicht von Syra Kolb

Wintermärchen - Wir müssen diese Schönheit nur sehen

 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

2 Kommentare zu GEDICHT von Syra Kolb

  1. Syra Kolb

    lieber Helmut …ich freue mich so darüber und fühle mich sehr geehrt, dass Du meinen Gedanken auf Deiner wundervollen Seite einen Platz gibst. Du bist einfach Liebe pur…dankeee und herzliche Grüße Syra

    • Ja liebe Syra, sie berühren jeden Tag mein Herz, du weißt ja, dass ich am Donnerstag unserem Kardinal dein Buch mit der Widmung überreicht habe. Zufällig war auch noch der Bundespräsident anwesend und dieser bekommt auch noch so ein Buch von Dir. Dafür hätte ich bitte noch eine Widmung gebraucht. Er heißt Dr. Heinz Fischer und ist sehr nett. Aber bitte ohne Bezug auf mich. Der Kardinal hat mir bei unserem 90 Minütigen Gespräch Bescheidenheit und Demut gelernt, aber nicht durch Worte, sondern durch sein Vorbild.

      gesegnete Weihnachten und für 2014 wünsche ich dir beste Gesundheit und viel Sonne im Herzen

      alles Liebe von Helmut mit Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.