Botschaft der Schönheit Gottes 60

Der liebe Gott hat zuerst das Salzburger Land gesehen,
Und nach diesem Vorbild ließ er das Paradies entstehen.
Egal ob die Bio-Heu-Region oder das Bluntautal,
Er hatte für den Himmel auf Erden eine große Wahl.

Danke dass ich in Salzburg bin geboren
Und Österreich als Heimat wurde auserkoren.
Wasser, Sonne, Leben und Schönheit pur,
Dies finden wir alles in unserer Natur.

Liebe, Freude und vor allem Glückseligkeit,
Für alle diese Gefühle bin ich gerne bereit.
Die Sonne und Friede im Herzen tragen,
Einfach dankbar sein und nicht alles hinterfragen.

Ja so wünsche ich mir unsere gemeinsame Welt,
Wobei dies sicher auch unserem Schöpfer sehr gefällt.
Wir Menschen wurden als Krone der Schöpfung gedacht,
Doch mal ehrlich, was haben wir daraus gemacht.

(Helmut Mühlbacher)


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 59

Die 10 wichtigsten Fragen des Lebens,
Stelle ich oft, doch meistens vergebens.
Es gibt auf so viele Fragen keine Antwort.
Darum ziehe ich mich gerne zurück an einen ruhigen Ort.

Ja in der Stille sein und Gott zu danken,
Auch dann, wenn die Gefühle hin und wieder schwanken.
Einfach die schöne Welt um sich genießen,
Auch wenn es wäre, manchmal zu verdriessen.

Wir werden täglich mit vielen Meldungen bombardiert,
Erfahren, was überall auf der Welt so passiert.
Ich ziehe mich darum gerne in die Natur zurück,
Denn hauptsächlich finde ich dort das wahre Glück.

(Helmut Mühlbacher)


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 58

Mit Anton Wintersteller entlang der ewigen Wand zu gehen,
Dabei an den schönsten Aussichtsplätzen zu stehen.
Ja in Bad Goisern gibt es so viel Wunderbares zu sehen,
Einmalig ist es auch durch die Tunnel durchzugehen.

Es eröffnet uns einen neuen Blick auf die Welt,
Und auch das Wetter war so schön, wie für uns bestellt.
Manchmal braucht es eine andre Sichtweise auf Erden,
Damit wir uns dem Wert des Lebens bewusster werden.

Vielleicht können wir all die kleinen Dinge mehr schätzen,
Wenn wir voller Achtsamkeit verweilen an diesen Plätzen.
Die Schönheit auch in unserem Herzen spüren,
Wenn wir lassen uns von der Schöpfung berühren.

(Helmut Mühlbacher)


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 57

Der Schwan glitzert im See und gibt mir zu denken.
Wunderschön wie es die Natur schafft, mich zu beschenken.
Egal wo ich gerade im Augenblick bin,
dass Leben ist genau hier mein Hauptgewinn.

Ja jeden Tag finde ich etwas um dankbar zu sein,
niemals konnte ich mir vorstellen alleine zu sein.
Mittlerweile bin ich auch allein glücklich und zu zweit sowieso,
dies jetzt zu können, dafür bin ich besonders froh.

Wie dieser Schwan allein seine Runden ziehen,
und nicht mehr versuchen aus der Einsamkeit zu fliehen,
dann kommt plötzlich ein großes Geschenk,
so war es bei mir, wenn ich an erste Begegnung mit Diana denk.

Mittlerweile zieht der Schwan seine Runden zu zweit,
und auch wir sind gemeinsam für schöne Stunden bereit.
Ja so erinnern mich diese Bilder an mein eigenes Leben,
es wird zwar viel verlangt, doch meistens noch mehr gegeben.

(Helmut Mühlbacher)


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 56

Gerne bin ich mit Toni den Schafberg gegangen,
Denn er hat mich unterstützt in allen Belangen.
Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig einen Freund zu haben,
Dies ist im Leben, eine der schönsten Gaben.

Es war schon einmalig hier oben auf dem Berg zu stehen,
Sowie diesen wunderschönen Sonnenuntergang zu sehen.
Dazu noch in der Hütte ganz am Fels zu übernachten,
Wobei wir viel Zeit mit dem Reden übers Leben verbrachten.

Nachts habe ich dann den Mond und Sterne geschaut,
Und voller Dankbarkeit, auf Gott und die Schöpfung vertraut.
Ja gerade für uns in schwierigen Zeiten,
Kann ein Erlebnis am Berg unseren Horizont weiten.

Heute habe ich mich mit meinem Schicksal abgefunden,
Und mich an einen wunderbaren Herzensmenschen gebunden.
Voller Freude genieße ich mit ihr jede Minute,
Und bin voller Dankbarkeit für all das Gute.

(Helmut Mühlbacher)


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 55

Vor einigen Tagen durfte ich hier ein Interview geben,
Am Steg des Grabensee, was für ein Segen.
Wir sprachen über Dankbarkeit, Gott und die Welt,
Die Sonne glitzerte dazu im Wasser wie bestellt.

Es gibt so vieles, was uns auf Erden nicht gefällt,
Weil fast alles dreht sich um Haben und um Geld.
Doch das wahre Glück können wir nur finden,
Wenn wir uns im Herzen mit der Natur verbinden.

Gott sei Dank ist vielen Menschen dieses Paradies nicht bekannt,
Sonst würden wir in der Bio-Heu-Region von Leuten überrannt.
Wir wollen die Aufmerksamkeit ganz bewusst lenken,
Auf solche Seelen, die voller Achtsamkeit an die Schöpfung denken.

Ja künstliche Schönheit kann man sich überall kaufen,
Oder sich diese Welt und das Leben einfach schön saufen.
Doch die echte Schönheit können wir nur mit dem Herzen sehen,
Darum bin ich soooo dankbar, hier am Grabensee zu stehen.

(Helmut Mühlbacher)


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 54

Das Wenger Moor ist ein echtes Paradies auf Erden,
hier kann unsere Seele richtig glücklich werden.
Ein wenig versteckt ist es schwer zu finden,
wo Natur und Landschaft sich harmonisch verbinden.

Als Botschaft der Schönheit Gottes dürfen wir es sehen,
und mit einem Moorführer dort spazieren gehen.
Ja die Bio-Heu-Region hat sehr viel zu bieten,
schöne Landschaften und Urlaub am Bauernhof zu mieten.

Egal diese Bilder berühren mein Herz immer mehr,
die Natur und ihre wunderbare Schöpfung liebe ich sehr.
Im Hier und Jetzt können wir unser Glück finden,
wenn wir uns mit dem „WAS IST“ verbinden.

(Helmut Mühlbacher)


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 53

Ja ich glaube an Gott und die Liebe,
Auch wenn wir bekommen im Leben so manche Hiebe.
Egal ob Gott da draußen wohnt oder in uns ist,
Eines ist auf jeden Fall Gewiss.

Für diese Schöpfung muss es was größeres geben,
Als nur dass, nachdem so viele Menschen streben.
Gott und die Liebe können wir beides nicht erklären,
Auch wenn wir dies noch so sehr begehren.

Finden können wir dies alles nur im Herzen,
Bei vielen oft verbunden mit Leid und Schmerzen.
Gott sei Dank muss dies nicht für immer so sein,
Die Schönheit der Schöpfung lädt uns zum glücklich sein ein.

Dies dient mir immer wieder als Beweis,
Auch wenn ich über Gott und die Liebe nichts weiß.
Einzig mit Gott reden, danken und die Liebe geben,
Ist für mich der wahre Sinn in diesem Leben.

(Helmut Mühlbacher)


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 52

Vor vielen Jahren hat der Dalai Lama erzählt,
der Untersberg ist das Herzchakra dieser Welt.
Im Grabensee spiegelt er sich voller Kraft,
ein echtes Wunder, was die Natur hier schafft.

8 Minuten von mir zu Hause muss ich gehen,
um dieses herrliche Panorama in der Landschaft zu sehen.
Hier kann man nur sehr demütig und dankbar werden
es ist einer der stärksten Kraftplätze hier auf Erden.

Da sich das Herzchakra dieser Welt im Grabensee spiegelt,
öffnet es unser eignes Herz, selbst wenn es ist versiegelt.
Verschlossen, weil das Schicksal hat es nicht gut gemeint,
hier sind wir mit Gott und der Welt wieder vereint.

Ja ich bin oft hier um zu beten und zu danken,
besonders wenn Gefühle und Emotionen wieder schwanken,
weil hier kann ich meinen inneren Frieden finden,
und mich mit mir, Gott und dieser Welt neu verbinden.

(Helmut Mühlbacher)

 


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Botschaft der Schönheit Gottes 51

Viele unserer Gefühle kommen und gehen,
Doch die Liebe jenseits der Gefühle bleibt bestehen.
Die Quelle ist die göttliche Liebe in uns drin,
Sie ermöglicht uns immer einen Neubeginn.

Daher können wir gelassen wie die Kühe sein,
Die hier so ruhig liegen bei Sonnenschein.
Sie nehmen das Leben einfach so wie es ist,
Produzieren beste Milch und dazu noch wertvollen Mist.

Ja auch ich habe schon viel Mist gebaut im Leben,
Dabei wollte ich doch immer das Beste geben.
Denn so wie der Kühe Mist zu wertvollem Humus wird.
Habe ich schon vieles hier auf Erden ausprobiert.

Nicht immer konnte ich auf die Liebe anderer Menschen zählen,
So manche Stunden wurden verbracht, sich selbst zu quälen.
Doch die göttliche Liebe hört niemals auf,
Egal wie es ist, das Leben nimmt seinen Lauf.

(Helmut Mühlbacher)

 


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag