Spuren am Steg – Gedicht vom 16.01.2023

„Spuren“
 
Spuren am Steg hinterlassen,
Dies wäre auch im Leben gut,
Sich mit Neuem zu befassen,
Dazu fehlt uns oft der Mut.
 
Doch anstatt darüber zu studieren,
Oder einfach Nein zu sagen,
Will ich es selber erst probieren,
Und einen neuen Schreibstil wagen.
 
Nicht mehr so einfach und leicht,
Meine Gedichte gut zu lesen,
Denn wenn man sie vergleicht,
Sind sie sehr anspruchslos gewesen.
 
Jetzt will ich mit der Sprache spielen,
Damit meinen Worten eine Melodie geben,
Aber auch auf die großen Dichter schielen,
Sowie das Niveau auf eine neue Stufe heben.
 
(Helmut Mühlbacher)
Botschafter der Schönheit Gottes
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.