Gipfel des Genusses – Gedicht vom 18.09.2020

„Der Gipfel des Genusses“
 
Der Gipfel des Genusses ist gemeint,
Wenn Liebe und die Landschaft sind vereint.
Am Großglockner ist dies alles zu finden,
Dank der Straße braucht man sich nicht zu schinden.
 
Österreichs höchster Berg zeigt sich in voller Pracht,
Wenn zum blauen Himmel, die Sonne lacht.
Lachen ist ja die beste Medizin,
Denn dies verleiht dem Leben Sinn.
 
Gerade in diesen Zeiten dürfen wir nicht verdriessen,
Ich habe gelernt, mein Leben zu genießen.
Eines darf ich noch erwähnen,
Für den Genuss, brauchen wir uns nicht zu schämen.
 
Wir wissen nie, wie viel Zeit wir noch haben,
Darum genießen wir die guten Gaben.
Einfach aufhören über Gott und die Welt zu klagen,
Dafür von ganzem Herzen DANKE sagen.
 
(Helmut Mühlbacher)
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.