Archiv: Helmut Mühlbacher

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Ehrfurcht – Gedicht vom 01.05.2024

„Ehrfurcht“   Ehrfurcht will ich es nennen, Mich gerne zu diesem Wort bekennen, Doch fürchten braucht man sich nicht, Aus jedem Dunkel wird ein Licht.   Ehre der Schöpfung und ein wenig Demut, Dies tut mir zur Zeit richtig gut. … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Wie lange noch – Gedicht vom 30.04.2024

„Wie lange noch“   Weiß nicht wie lange ich noch Gedichte schreibe, Oder mir mit lernen die Zeit vertreibe. Schon bald Englisch zu können, Dies will ich mir jetzt gönnen.   Wie wurden aus Tränen tausende Glücksmomente, Was hat das … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Zur Ruhe – Gedicht vom 29.04.2024

„Zur Ruhe kommen“   Mein Buch gibt es auch in den USA, Wunderbar was hier geschah. Die Übersetzung von Wulfing von Rohr, Brachte ein echtes Lebenswerk hervor.   Nie hätte ich daran gedacht, Welch große Freude mir all dies macht. … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Buch und Speedy – Gedicht vom 28.04.2024

„Buch und Speedy verbunden“   Wir halten uns oft für sehr klein, Doch dieser Tag geht in meine Geschichte ein. Ein großes Wunder für mich geschah, Mein Buch gibt es nun auch in den USA.   Von dort aus darf … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Sprachlos – Gedicht vom 27.04.2024

„Sprachlos“   Die Fotos haben mich sprachlos gemacht, Als die Sonne hat im Herzen gelacht, Wurde ich sehr demütig und klein, Denn in diesem Paradies darf ich sein.   Brauche nichts zu tun, Darf in wunderbarer Landschaft ruhn. Umgeben vom … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Zu den Sternen – Gedicht vom 26.04.2024

„Zu den Sternen“   Jetzt ist die Zeit zum Feiern da, Mein Leben ist wunderbar. In Santorin noch Werbung gemacht, Was dann geschah hätte ich nie gedacht.   Der Tag danach fing gleich fantastisch an, Mit Andrea und Lydia im … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Sardinien – Gedicht vom 25.04.2024

„Sardinien“   Auch wenn ich meistens die Heimat pries, Sardinien ist schon ein Insel Paradies. Möchte es mit Hawaii vergleichen, Man kann es auch schneller erreichen.   Denn für Hawaii braucht man Zeit, Der Flug dorthin ist sehr weit. Ich … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Ganz tief drin – Gedeicht vom 24.04.2024

„Ganz tief drin“   Im Herzen ganz tief drin, Findet man des Lebens Sinn. Vielleicht sollten wir mehr Vertrauen Dabei auf die Liebe im Herzen bauen.   Gott wieder öfters suchen, Als vieles andere zu verfluchen. Heutzutage will darüber kaum … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Toten von Salzburg – Gedanken vom 23.04.2024

So jetzt verrate ich euch, was es mit diesem Foto auf sich hat. Elena war heute meine Masken Bildnerin beim Filmdreh „Die Toten von Salzburg“   Natürlich habe ich am Filmset auch mit allen Haupt Darstellern Fotos gemacht, nur die … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

Tausende Glücksmomente – Gedicht vom 22.04.2024

„Tausende Glücksmomente“   Wenn aus Tränen tausende Glücksmomente werden, Dies wünschen sich viele hier auf Erden. Das wurde mir erst richtig klar, Als ich die englische Version meines Buches sah.   Tausende Glücksmomente im Leben, Kann es tatsächlich für jede … Weiterlesen


Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag