Ziele aufgegeben – Gedicht vom 12.03.2023

„Ziele aufgegeben“
 
Als ich hab meine Ziele aufgegeben,
Nur noch im Hier und Jetzt lebte,
Begann für mich das echte Leben,
Seither darf ich auf Wolke 7 schweben.
 
Alles was ich brauche kommt zu mir,
Sogar ein wenig Luxus darf es sein,
Lieber Gott für all dies danke ich Dir,
Vor allem Gesundheit, Liebe und im Herzen Sonnenschein.
 
Viel zu lange bin ich Zielen nachgerannt,
Weil ich sie wollte unbedingt erreichen,
Bin innerlich fast ausgebrannt,
Dies kann man mit jetzt nicht mehr vergleichen.
 
Einfach tun, was jetzt getan werden muss,
Ohne an die Ferne Zukunft zu denken,
Auch mit der Vergangenheit ist bald Schluss,
Sobald wir unsere Gedanken auf die Gegenwart lenken.
 
(Helmut Mühlbacher)
Botschafter der Schönheit Gottes
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.