„WENN DAS EIS BRICHT“ vom 09. 02. 2019

Sonnenuntergang am Grabensee, EIS, TRÄNEN, SEELE, SICHERHEIT, LEBEN, BRUCH, WELLEN, GEFÜHLE, ZUHAUSE, LIEBE, HERZEN, fotografiert von Helmut Mühlbacher

Wenn das Eis bricht

Dieses Foto animiert mich zu folgendem Gedicht,

es nennt sich passend, „Wenn das Eis bricht“.

Jedoch ist nicht das Eis am Grabensee gemeint,

mein Gott, wie viele Tränen habe ich hier schon geweint.

 

Doch nicht das Eis, sondern meine Seele ist zerbrochen,

Warum nur muss das sein, ich habe doch nichts verbrochen?

Die größte Freude und Sicherheit meines Lebens ging verloren,

alles in mir wirkt heute wie an diesem See einfach erfroren.

 

Die Wellen spülten meine größte Liebe und alle Träume fort,

jetzt stehe ich alleine hier, an diesem wunderschönen Ort.

Für mich fing mit der Trennung ein ganz komisches Leben an,

wer weiß, ob ich jemals wieder so glücklich sein kann.

 

Kälte, Eis und Schnee drücken meine derzeitigen Gefühle aus,

seither fühle ich mich nirgends mehr wohl, als hätte ich kein Zuhaus.

Ein richtiges Zuhause ist da, wo man sehr viel Wärme spürt,

und die Liebe einen so richtig tief im Herzen berührt.

 

Mit einigen Frauen habe ich seither schöne Stunden verbracht ,

doch nur wenige, haben mich eine Zeit lang glücklich gemacht.

Ja tausende wunderbare Glücksmomente durfte ich erleben, 

mein Wunsch wäre, mit einer passenden Frau zusammen zu leben.

 

Mein schönes Zuhause wieder gemeinsam aufzubauen,

dabei auf unsere Herzen und die Liebe zu vertrauen.

Ob mir dies noch einmal gelingt, kann ich nicht sagen,

jedenfalls muss ich mich erneut auf das Eis jetzt wagen.

 

Hoffentlich bricht dieses Eis dann nie wieder ein,

und wir dürfen wirklich zusammen, auf ewig glücklich sein.

Lieber Gott du weißt, nie habe ich etwas anderes im Leben wollen,

doch offenbar gibt es viele Lektionen, die wir hier lernen sollen.

 

Obwohl ich schon oft versucht habe, mich mit allem zu versöhnen,

werde ich mich niemals an das jetzige Leben gewöhnen.

Als Botschafter der Schönheit Gottes kann ich ja weiter dienen,

wenn ist, auch für mich wieder ein Engel auf Erden erschienen.

 

(Helmut Mühlbacher)

Sonnenuntergang am Grabensee, EIS, TRÄNEN, SEELE, SICHERHEIT, LEBEN, BRUCH, WELLEN, GEFÜHLE, ZUHAUSE, LIEBE, HERZEN, fotografiert von Helmut Mühlbacher

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Ein Kommentar zu „WENN DAS EIS BRICHT“ vom 09. 02. 2019

  1. Ingrid Altinger

    Lieber Helmut,
    deine Gedichte rühren mich; sie sind so ehrlich und romantisch!
    Auch ich habe vor einigen Jahren Ähnliches erlebt, mein Partner hat mich verlassen und ich habe den Boden unter den Füßen verloren. Gott sei Dank, er hat mich aus diesem Loch herausgeholt und inzwischen bin ich wieder frei.
    Ich würde mich über einen Kontakt freuen.

    Liebe Grüße Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.