Weihnachten wie es – Gedicht vom 26.12.2022

„Weihnachten wie es früher war“
 
Heute am Stephanietag ist die Sehnsucht wieder da,
Nach einem Weihnachten wie es früher einmal war.
Mit unserer Familie am Christbaum in Liebe vereint,
Wir waren alle glücklich und niemand hat geweint.
 
Das Christkind war der Mittelpunkt unserer Welt,
Ein Leben voller Freude und Glück wurde für uns bestellt.
Die strahlenden Kinderaugen berührten unsere Herzen,
Wir entzündeten am Christbaum gemeinsam die Kerzen.
 
An unserem Tisch fanden auch Oma und Opa Platz,
Für sie waren die Enkelkinder der größte Schatz.
Gesungen und gebetet wurde natürlich auch,
Denn dies war in unserer Heimat ein schöner Brauch.
 
Früher lebte ich nicht nur zu Weihnachten voller Glückseligkeit,
Geblieben ist davon vor allem eine große Dankbarkeit.
Auch heute darf ich gesund und zufrieden durchs Leben gehen,
Es gibt Menschen die mich lieben und auch verstehen.
 
Doch für mich war die schönste und beste aller Gaben,
Eine glückliche und harmonische Familie zu haben.
 
(Helmut Mühlbacher)

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.