„WEG ZUR SONNE“ vom 15.03.2019

Sonnenuntergang in Maria Plain, WEG, SONNE, LINDE, TRAUM, PRACHT, GEFÜHLE, STIMMUNG, SCHÖPFER, GOTT, LICHT, PARADIES, LIEBESPAAR, LEIDENSCHAFT, GEBORGENHEIT, fotografiert von Helmut Mühlbacher

Weg zur Sonne

Der Weg zur Sonne führt mich nach Maria Plain,

dort bei der Linde zeigt sie ihren schönen Schein.

Ein Traum zu sehen, diese warme Farbenpracht,

als wäre dies als Fotomotiv extra für uns gemacht.

 

Diesmal waren entlang des Weges auch keine Leute zu sehen,

ich habe mich riesig gefreut, als dies ist vor mir geschehen.

Die Stimmung und meine Gefühle lassen sich nicht beschreiben,

doch werde ich immer mit dem Schöpfer verbunden bleiben.

 

Herrlich sogar die Pfütze glänzt im goldenen Licht,

von hier oben, hat man auf Salzburg eine sehr gute Sicht.

Am Baum zwischen den Ästen schaut die Sonne raus,

ja ich fühle mich auch hier, wie in einem Paradies Zuhaus.

 

Was jetzt noch fehlt, auf diesem zauberhaftem Bild,

ist ein Liebespaar, zärtlich, romantisch und leidenschaftlich wild.

Ja wenn es um die Liebe geht, dürfen wir uns ruhig fallen lassen,

wir brauchen uns dabei nicht mit Moral und Anstand zu befassen.

 

Beim Küssen ist es mir komplett egal, was die andern sagen,

denn mit voller Leidenschaft, können wir sehr vieles wagen.

Werdet wieder wie die Kinder, hat Jesus einmal gesagt, 

in Sachen Liebe habe ich noch nie einen Moral Apostel gefragt.

 

Wenn sich die Frau dann liebevoll an meine Schulter lehnt,

weil sich einfach ein jeder von uns, nach Geborgenheit sehnt.

 Fühle ich mich als Mann richtig wohl und sehr begehrt,

doch leider läuft in dieser Welt zur Zeit, noch viel verkehrt.

 

Die Frauen wollen beweisen, wie stark und unabhängig sie sind,

 doch sie merken nicht, dass damit die Schwäche des Mannes beginnt.

Wir Männer wollen doch begehrt werden und Anerkennung finden,

es genügt halt nicht, sich nur mit dem Herzen zu verbinden.

 

Der Weg zur Sonne wird noch durch unser Ego begleitet,

auch wenn man in der „Neuen Zeit“ etwas anderes verbreitet.

 Daher lassen wir die Frauen wieder in unseren Armen liegen,

dann brauchen wir Männer uns nicht mehr so zu verbiegen.

 

(Helmut Mühlbacher)

Sonnenuntergang in Maria Plain, WEG, SONNE, LINDE, TRAUM, PRACHT, GEFÜHLE, STIMMUNG, SCHÖPFER, GOTT, LICHT, PARADIES, LIEBESPAAR, LEIDENSCHAFT, GEBORGENHEIT, fotografiert von Helmut Mühlbacher

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Ein Kommentar zu „WEG ZUR SONNE“ vom 15.03.2019

  1. Dora

    Wunderschön geschrieben lieber Helmut. Eines Tages wird SIE vor dir stehen und du kannst sie in den Arm nehmen für immer. ❤️

    Ich träum so lange bis ER zu mir kommt und mich in den Arm nimmt. Die Geduld muss ich noch haben. Er ist aber schon nah das spür ich und sie zeigen es mir.

    Liebe Grüße Dora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.