Sich selber finden – Gedicht vom 25.10.2020

„Sich selber finden“
 
Dieser Sonnenuntergang war kaum zu glauben,
Die Schönheit ließ mir fast den Atem rauben.
Der Himmel hat mit vielen Farben gespielt,
Und für diese Zeit wurde tiefer Friede in mir gefühlt.
 
Ja der Friede im Herzen ist ein großes Ziel von uns allen,
Wir brauchen nicht immer allen anderen gefallen.
In Stille und Ruhe zu sich selber finden,
Sich dabei mit Gott und dem Universum verbinden.
 
Dies macht für mich das Glück des Lebens aus,
In der Liebe zu uns selbst finden wir ein Zuhaus.
Ja Heimat ist dort wo wir uns zu Hause fühlen,
Sowie Einklang zwischen den Gedanken und unseren Gefühlen.
 
Friede im Herzen ist wichtiger als alles Geld der Welt,
Denn wenn unser materielles Kartenhaus zusammen fällt,
Dann fängt uns diese Liebe in uns wieder auf,
Damit die Zukunft nimmt, einen guten Verlauf.
 
(Helmut Mühlbacher)
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

One Response to Sich selber finden – Gedicht vom 25.10.2020

  1. Inge Dammann

    Lieber Helmut, so unglaublich malerisch und überwältigend schön sind diese Fotos…ich kann es kaum glauben, diese unglaublich große Sonne im ersten Foto…Du wohnst tatsächlich in einem Paradies…Danke lieber Gott für die großartige Schöpfung
    Danke, dass Du sie mit uns teilst
    Herzliche Grüsse
    Inge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.