Obertrumersee – Gedicht vom 22.02.2020

„Am Obertrumersee“

Am Obertrumersee die Phantasie spielen lassen,
sich mit der Schönheit der Natur befassen.
Dazu werde ich immer wieder verführt,
wunderbar, wie mich dieser Platz einfach berührt.

Berührt weil ich hier darf leben,
andere würden sehr viel Geld dafür geben.
zum Glück kann man sich nicht alles kaufen,
denn sonst würden wir uns die Haare raufen.

Dieses Paradies ist am schönsten zu zweit,
wenn wir uns küssen und erleben ohne Streit.
Aber auch sonst muss man nicht verdrießen,
man kann es auch alleine genießen.

Zu zweit habe ich die Kamera selten dabei,
den da wäre der Liebeszauber schnell vorbei.
Darum gibt es heute Bilder aus dem Archiv zu sehen,
und freue mich über dass, was ist geschehen.

(Helmut Mühlbacher)

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.