Nicht prahlen – Gedicht vom 04.07.2022

„Nicht prahlen“
 
Ich möchte mit diesem Foto nicht prahlen,
Doch für mich wirkt es wie gemalen.
Ja es könnte tatsächlich ein Gemälde sein,
Der Schwan ist schon bezaubernd fein.
 
Wisst ihr, warum ich derzeit so glücklich bin,
Weil ich finde in der Schönheit meinen Sinn.
Glaube, Liebe und Gottvertrauen,
Auf diese Werte dürfen wir unser Leben bauen.
 
In Zukunft biete ich Begleitung mit Herz und Liebe,
wenn es doch für immer so schön bliebe,
Dies wünschen sich viele Seelen,
Darum darf die Dankbarkeit nie fehlen.
 
Durch gute Gedanken ziehen wir immer mehr an,
Für dass man tief im Herzen dankbar sein kann.
Meine Berufung ist es dir Freude zu bereiten,
Möge sich Sonne im Herzen überall verbreiten.
 
(Helmut Mühlbacher)
Botschafter der Schönheit Gottes
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.