Ins Licht – Gedicht vom 10.01.2022

„Ins Licht“
 
Heute schreibe ich in meinem Gedicht,
Vom Flug aus dem Dunkel in das Licht.
So wie ich es auf dem Gaisberg habe gesehen
Ist es tatsächlich vor einiger Zeit geschehen.
 
Ich glaube, jeder will den dunklen Schatten entfliehen,
Doch uns ist alles nur auf Zeit geliehen.
Darum lernen wir zu leben mit den Schattenseiten,
Welche uns viel Kummer und Sorgen bereiten.
 
Derzeit müssen viele diese Phase erleben,
Bald wird es wieder das Gute und Schöne geben.
Jedenfalls können wir das Licht im Herzen behalten,
Egal wie gemein und böse sich die anderen verhalten.
 
Auch wenn es einigen Leuten sicher nicht gefällt,
Wir brauchen wieder mehr Licht statt Angst in dieser Welt.
Obwohl Menschenrechte und die Freiheit am Boden liegen,
Am Ende wird immer das Gute und die Liebe siegen.
 
(Helmut Mühlbacher)
Botschafter der Schönheit Gottes
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.