Friede in mir – Gedicht

„FRIEDE in MIR“

Am Freitag dem 13. kann ich ihn spüren,
denn inneren Frieden ganz tief an mir.
Gerne lasse ich mich davon berühren,
mein Lieber Gott, dafür danke ich Dir.

Eingehüllt in Geborgenheit und Liebe,
voller Dankbarkeit und großem Glück.
Vergessen, die menschlichen Triebe,
erfahre ich vom Himmel ein kleines Stück.

Auch wenn mir mein Engel auf Erden sehr gefiel,
wir uns alle Träume erfüllt haben.
War der Friede im Herzen, mein größtes Ziel,
wie bin ich doch dankbar für all diese Gaben.

Sicher hat mir die Trennung Schmerzen bereitet,
es dauert auch, dies zu überwinden.
Doch immer mehr sich innerer Friede verbreitet,
DANKE, dass ich ihn darf, so oft wieder finden.

(Helmut Mühlbacher)

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.