Ehrfurcht – Gedicht vom 22.12.2020

„Ehrfurcht“
 
„Fürchte dich nicht“, steht oft in der Bibel geschrieben,
Anstatt zu fürchten, sollten wir das Leben lieben.
Ehren und Wertschätzung will ich es nennen,
mich gerne zu Gott und seiner Schöpfung bekennen.
 
Egal ob wir an Gott oder was auch immer glauben,
Lassen wir uns nicht die Lebensfreude und Zuversicht rauben.
Ich will hier keine Namen nennen,
Aber sicher wird jeder von euch jemanden kennen.
 
Auf der Fahrt zu meinem Schatz hat mich dieses Licht begleitet,
Mir damit viel Freude, Mut und Hoffnung bereitet.
Hoffnung, dass die Corona Plage bald vorüber zieht,
Und danach unser schönes Land wieder neu erblüht.
 
Dieses Licht soll ein Stern der Zuversicht sein,
Jetzt zieht auf jeden Fall der Weihnachtsfriede ein.
Weihnachten wird auch Das Fest der Liebe genannt,
Voller Ehrfurcht habe ich die Herrlichkeit der Schöpfung erkannt.
 
(Helmut Mühlbacher)
Botschafter der Schönheit Gottes
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.