Da liegt noch – Gedicht vom 23.04.2021

„Da liegt noch Schnee“
 
Als ich ging um den Langbarthsee,
Sah ich, da liegt noch Schnee.
Es ist zwar neues Leben darunter versteckt,
Doch derzeit ist noch alles zugedeckt.
 
Zugedeckt haben auch viele ihren Kummer und Sorgen,
Man weiß nicht, was erwartet uns denn Morgen,
Am besten ist es, wenn wir Gott oder dem Leben vertrauen
Und dabei auf die Liebe in unserem Herzen bauen.
 
Ja ich bin hier, um meine Glücksmomente zu vermehren,
Masse mir aber nicht an, jemanden das Leben zu erklären.
Als Lebensfreude Trainer war dies früher zwar mein Ziel,
Bis ich selbst in ein großes Loch plötzlich fiel.
 
Seither brauche ich mich mit niemandem mehr vergleichen,
Einzig den Friede im Herzen wollte ich so gerne erreichen.
Irgendwie darf ich diesen jetzt immer öfter spüren,
Weil ich mich lasse von meiner Seele führen.
 
(Helmut Mühlbacher)
Botschafter der Schönheit Gottes
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.