Am Gosausee – Gedicht vom 15.09.2021

„Am Gosausee“
 
Fast allein vom Paradies ein kleines Stück,
Völlig ohne Touristen, welch ein Glück.
Am Gosausee bin ich öfters im Jahr,
Weil die Landschaft ist einfach wunderbar.
 
Der Gletscher des Dachsteins immer vor mir,
In den Alm Hütten, Brettljause und ein gutes Bier.
Wisst ihr, sehr oft kommt mir dabei in den Sinn,
Dass ich wirklich ein Glückskind Gottes bin.
 
Manche sagen, wer hat viel Zeit, hat es zu nichts gebracht,
Im Gegenteil, vielleicht habe ich früher zu viel gemacht.
Eines Tages wurde ich gezwungen, Zeit zu haben,
Jetzt genieße ich die Schönheit und Gottes Gaben.
 
Wir leben nämlich noch immer in einem gesegneten Land,
Wo ich neben der Schönheit auch die Liebe fand.
Die Liebe zum Leben, zu den Menschen und zur Natur,
Schenkt uns auch in diesen Zeiten, Lebensfreude pur.
 
(Helmut Mühlbacher)
Botschafter der Schönheit Gottes
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.