Abendlicht – Gedicht vom 23.01.2023

„Abendlicht“
 
Wenn man darf Hier stehen,
Bei diesem Sonnenuntergang,
Möchte man über Wolken gehen,
Zum Paradies entlang.
 
Man sieht das Abendlicht,
über Gipfel strahlen,
Bevor die Nacht anbricht,
Ist der Himmel wie gemalen.
 
Worte kann ich keine finden,
Für diese Pracht,
Mich mit Gott verbinden,
Wie die Schöpfung ist gemacht.
 
Welch schöne Gefühle mich ergreifen,
Und mich zu Tränen rühren,
So darf die Seele reifen,
Um das wahre Glück zu spüren.
 
(Helmut Mühlbacher)
Botschafter der Schönheit Gottes
 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.