LOSLASSEN Teil 4

Unsere Tochter Maria mit Kuh Ida

Unsere Tochter Maria mit Kuh Ida


Liebe Freunde und Leser dieses Blogs, heute beschäftigt mich eine Frage ganz speziell.

Wenn man so viel Wissen über das loslassen hat und man schon sehr oft in diesem Leben loslassen konnte, warum passiert es dann immer wieder einmal, dass ich die Dinge und Situationen einfach festhalte, ohne es zu wollen.

Gerade an diesem Wochenende hat es mir wieder meine Grenzen aufgezeigt. Eine Kuh war nach dem Abkalben besonders krank und wollte sich schon 4 Tage hindurch nicht mehr niederlegen. Da die Homöopathie und der Rat des Tierartzes nichts geholfen haben, wäre es die logische Konsequenz gewesen die Kuh zum Schlachter zu geben. Nachdem sie mich am Abend so liebevoll und treuherzig angsehen hat, konnte ich es einfach nicht übers Herz bringen, diese Kuh „Ida“ wegzugeben.

Ich habe durchgesetzt, dass sie auf dem Hof bleibt und irgendwie ist es gelungen, sie von den anderen Kühen zu trennen und auf die Weide zu geben. Gestern hat sie sich zum erstenmal wieder niedergelegt  und ist auch von selbst wieder aufgestanden. Sie ist auf dem Wege der Besserung, hat aber noch große Klauenprobleme. Dazu ist auch beim Futterautomat die Mineralstoffzufuhr kaputt gegangen, wobei aber die Spurenelemente sehr wichtig für unsere Tiere sind, genauso wie für uns Menschen. Auch hier wartet noch eine große Herausforderung für mich, diesen so schnell als möglich mit fremder Hilfe wieder zu reparieren.

Der Preis des festhaltens an der Kuh „Ida“ war nicht nur jede Menge Arbeit und Zeit, welche wir für sie benötigt haben, sondern auch die Diskussionen innerhalb der Familie. Leider wurde ich am Samstag auch sehr krank, sodass ich kaum noch Kraft hatte etwas zu arbeiten.  Jedesmal wenn ich gegen den Willen anderer etwas durchsetze und nach meinem Herzen handle, geht es mir körperlich sehr schlecht (erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen usw.) und mir fehlt die Kraft und Energie, sodass ich mich kaum bewegen kann.

  • Ist es das wert, wenn man nach seinem Gefühl und dem Herzen handelt?
  • Wäre es nicht einfacher nach den Wünschen anderer zu handeln und Harmonie zu haben?

Mir ist dabei bewusst geworden, dass alles vergänglich ist, nicht nur unser Körper, sondern auch unsere Vorstellungen und Einstellungen. Wir suchen immer nach Lösungen im Außen, doch können wir wahren Frieden nur in uns selber finden.

Ich muss einfach noch mehr in mich hineinhorchen und noch achtsamer und bewusster leben. Manchmal ist auch für mich das loslassen von Besitz und Eigentum wesentlich leichter als das loslassen von Gedanken und Gefühlen.

Wie geht es dir dabei???

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

4 Kommentare zu LOSLASSEN Teil 4

  1. Hallo Helmut, Loslassen scheint unbewusst z.Zt. auch mein Thema zu sein. Ich habe Deine Aufnahme mit dem Bild des Buches gesehen und mir dieses daraufhin umgehend bestellt. Das war aber schon vor der Zeit der Gründung der Gruppe. Welch ein „Zufall“. Ich habe auch angefangen darin zu lesen, fand es fantastisch, jedoch holt mich „die Arbeit“ immer wieder von den wichtigen Dingen, wie dieses Buches zu lesen, weg. Ich sollte wohl meinen Erfolgsdruck „loslassen“, zur Zeit stehe ich voll unter Druck, auf dem Schlauch, kann nicht loslassen und es funktioniert einfach wenig. Danke für Deinen Tipp, ich werde auch mehr in mich hineinzuhorchen, was ich eigentlich will. Mir geht es wie Dir: Loslassen von Besitz und Eigentum fällt mir sehr leicht, jedoch diese „vielen Gedanken. Ich habe gleich eine ganze Gedankenfabrik. Minütlich werden neue produziert. Verstehe ich nicht. Aber: Ich werde daran arbeiten und werde immer wieder durch Deine Zeilen inspiriert, etwas für mich zu tun. Danke für Alles. Angela

    • Liebe Angela ich danke dir sehr herzlich für deinen Kommentar und
      wünsche dir eine wunderbare Zeit voller Sonne im Herzen mit besten Grüßen aus Salzburg.
      Ja Loslassen ist auch mein Thema, darum wird es dazu auch 10 Folgen von mir in meinem Blog geben.
      Freue mich wenn du durch meine Zeilen inspiriert wirst. Das war auch meine Motivation Herz und Liebe zu gründen.

      PS: es gibt noch eine HP von mir: http://www.freude-im-leben.com vielleicht findest du auch hier etwas für dich.

      Alles Liebe von Helmut

  2. Super, endlich ein guter Eintrag, mein Dank. Muss man sich nochmal in Ruhe durchlesen. Generell finde ich diesen Blog gut zu lesen.

    • Danke für dieses Kompliment, ich freue mich sehr darüber.

      Normal schreibe ich nur über meine persönlichen Erfahrungen und Gefühle, wenn ich etwas lese oder von jemanden
      Infos bekomme. Im Internet wird so viel geschrieben, aber selten liest man wie man das Gelesene auch in die Praxis umsetzen kann.

      wünsche dir viel Sonne im Herzen und sende dir beste Grüße aus meiner Lieblingsstadt Salzburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.