Lebensfreude 2 – Opferrolle

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken an das „GUTE und SCHÖNE“ in diesem Leben lenken. (Helmut Mühlbacher)

Lebensfreudetraining 2 – Opferrolle

Heute habe ich mich als Opfer der Technik gefühlt. Es gibt versch. Situationen da fühlen wir uns als Opfer. Der Grund dazu ist folgender:

Wir haben die Möglichkeit unsere Verantwortung abzuschieben, uns zu beklagen, andere Menschen oder andere Umstände für unsere negativen Gefühle verantwortlich zu machen.

Mir kommt es oft so vor, dass wir Weltmeister der Ausreden und suchen nach einem Schuldigen sind, denn die Opferrolle ist sehr bequem.

  • das heißt aber – Wir geben freiwillig unsere Macht ab

Opfer zu sein, heißt jedoch auch machtlos zu sein. Holen wir unsere eigene Macht wieder zurück indem wir Verantwortung übernehmen und uns der Situation stellen. (Helmut Mühlbacher)

In Wirklichkeit sind wir ja nur das Opfer des eigenen Denkens. Wie oft habe ich mich in der Opferrolle selbst erwischt und bis ich drauf gekommen bin, dass Glück ist nur einen Gedanken weit von mir entfernt.

Helmut Mühlbacher – Botschafter der Schönheit und Lebensfreude Gottes

 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Ein Kommentar zu Lebensfreude 2 – Opferrolle

  1. Sigrid Schrammel-Pomberger

    ja…ich erwische mich auch imer wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.