Königinnentreffen und Apfelblütenfest in Südtirol

Vom 30. April bis 01. Mai 2014 waren Franziska, ihr Freund und ich beim Königinnen Festival in Natz-Schabs in Südtirol. Franziska vertrat dabei unsere Bio Heuregion als Heuprinzessin, da unsere Heukönigin Isabella in Irland war.

Unsere Gastgeber - Apfelkönigin Judith und Bürgermeister mit Franziska

Unsere Gastgeber – Apfelkönigin Judith und Bürgermeister mit Franziska

Da dieses Festival bereits zum 15. mal stattfand, war alles sehr gut organisiert. Die Gastgeberin Apfelkönigin Judith kümmerte sich um die Gäste und zeigte uns die schönsten Seiten ihres Ortes. Hier ein Bild von der Apfelblüte.

Apfelblüte in Südtirol

Apfelblüte in Südtirol

Schon am Nachmittag waren wir zu einem Spaziergang mit allen königlichen Hoheiten eingeladen worden. Es gab erste Kennenlerngespräche, sowie viel Information über Natz-Schabs. Wir erfuhren sehr viel über diese Region und den Apfel. Hier das Seehotel, wo wir die Gelegenheit hatten, über unsere Bio Heuregion etwas zu erzählen.

Seehotel in Natz Schabbs, Südtirol

Seehotel in Natz Schabbs, Südtirol

Da wir jede Menge Info Material und Prospekte über BIO Austria, unsere Bio Heuregion, das Salzburger Seenland und natürlich über die Heumilch mitbrachten, wurden erst mal die Infoständer der Hotels damit gefüllt. Unsere Heuprinzessin Franziska hat sich auch gleich mit den Vertreterinnen (königlichen Hoheiten) von anderen Regionen unterhalten.

Infostände der Regionen und ihrer Produkte

Infostände der Regionen und ihrer Produkte

Um es gleich vorwegzunehmen. Diese Reise nach Südtirol war eine große Freude für alle Beteiligten und ein Riesenerfolg für die

  • BIO HEUREGION
  • BIO HEUMILCHSTRASSE
  • ARGE HEUMILCH
  • BIO AUSTRIA
  • SALZBURGER SEENLAND und natürlich für den
  • TOURISMUS in unserer Region
Werbematerial, Infos, Bio Heumilchstraße, Rezepthefte und Kinderbücher

Werbematerial, Infos, Bio Heumilchstraße, Rezepthefte und Kinderbücher

Nicht die vielen Werbeprospekte, Info Broschüren, Landkarten, Rezepthefte oder Kinderbücher der Arge Heumilch welche wir an die tausenden Besucher verteilten machten den großen Erfolg dieser Veranstaltung aus, sondern vor allem die menschlichen Begegnungen.

sich für die anderen zu interessieren, war ein wesentlicher Teil dieser 2 Tage

sich für die anderen zu interessieren, war ein wesentlicher Teil dieser 2 Tage

Dank der netten und fröhlichen Art von Franziska kamen wir mit vielen Menschen ins Gespräch, sodass wir am Ende über 30 Einladungen in andere Regionen hatten und sich viele Menschen über unsere Bio Heuregion informierten.

Da es am ersten Tag leider regnete, fand der Sektempfang und die Vorstellung der Prinzessinen, der Königinnen und ihrer Produkte kurzfristig in einem Saal der Gemeinde Natz statt. Für das gemeinsame Gruppenbild kam dann die Sonne wieder zum Vorschein.

Gruppenbild nach der Vorstellung der jeweiligen Königinnen und ihrer Regionen

Gruppenbild nach der Vorstellung der jeweiligen Königinnen und ihrer Regionen

Am Abend des ersten Tages gab es nach der Vorstellung und des Sektempfangs noch eine kurze Begrüßung der jeweiligen königlichen Hohheiten in der vollen Festhalle. Dazu noch Gastgeschenke und wie könnte es anders sein, natürlich Äpfel für alle Teilnehmerinnen dieses Festivals. Getanzt und gefeiert wurde dann noch tief in die Nacht hinein. Vorher musste Franziska aber noch jede Menge Autogramme geben und  den anderen Königinnen in ihr persönliches Tagebuch schreiben.

Prinzessin bei der Arbeit

Hier noch ein Abschlussbild des 1. Tages beim Unterhaltungsabend der Gemeinde Natz, wo sich noch einmal einige Prinzessinnen und Königinnen zusammengefunden haben. Hierbei sind dann auch die meisten Kontakte und Einladungen in andere Regionen entstanden.

Gruppenbild am Abend

Gruppenbild am Abend

2. Tag Donnerstag 1. Mai 2014

Noch vor dem Frühstück gab es einen Spaziergang durch die herrliche Landschaft hier in Natz. Natur pur und Apfelblüten. Im Hintergrund die schneebedeckten Berge verborgen durch den Morgennebel. Schönheit soweit das Auge reicht. Herz was willst du mehr. Ich versuche euch dieses Paradies in einer kleiner Bildergalerie zu vermittteln. Einfach das Bild anklicken.

Danach wurden wir mit einem sehr guten Frühstück in unserem Hotel verwöhnt. An unserem Tisch waren neben Franziskas Freund auch noch die beiden Milchprinzessinen Laura und Barbara aus der Steiermark. Das Schöne bei so einem Königinnen Festival ist der Austausch untereinander. Da gibt es keine Rivalitäten, denn jede Region macht gleichzeitig auch Werbung für eine andere Region und deren Produkte. Für unsere Milchprodukte machten also 3 gutaussehende Hoheiten super Stimmung und damit verbinden die Kunden nicht nur beste Qualität, sondern auch die Schönheit unseres Landes.

Frühstück im Hotel

Milchprinzessinen Laura und Barbara aus der Steiermark mit Heuprinzessin Franziska

Hier die Vertreter Österreichs

  • Niederösterreichische Karpfenkönigin Eveline
  • Elsbeerprinzessin Christine
  • Niederösterreichische Waldkönigin Gwendolyne
  • Steirische Milchhoheiten Laura & Barbara
  • Steirische Tulpenhoheit Amalia (fehlt auf Bild)
  • Heuprinzessin Franziska und ich vertraten die BIO Heuregion

Österreichische Produkthoheiten

Um 10.30 Uhr begann der Frühschoppen mit vielen Volksmusik Stars aus dem Musikantenstadl und anderen Fernsehsendungen. Dazu kamen Menschen aus Deutschland, der Schweiz, Italien und Österreich mit über 50 Bussen angereist.

Hier eine Bildergalerie der Volksmusik Stars, welche an diesem Tag sangen und spielten

Während der Auftritte der Volksmusik Stars präsentierten wir uns auf der Königlichen Meile mit unseren Produkten, Infos, Foldern, Karten, Heften usw. Außerdem stand Franziska für viele Fotos zur Verfügung. Immer mit einem herzerfrischendem Lächeln.

Franziska bei der Arbeit

Franziska bei der Arbeit

 

 

Kelheimer Festkönigin Ricarda

Kelheimer Festkönigin Ricarda

 

Danach ging es dann weiter mit dem Königlichen Festzug, dem Höhepunkt dieses Festes. Festwagen, Musikkapellen, Handswerksmarkt, und Köstlichkeiten der Natzer Bäuerinnen warteten auf die Besucher. Hier noch ein paar Bilder vom Festlichen Einzug der Königinnen und Prinzessinnen.

DSC00136

 

DSCN8273

 

DSCN8313

Abschließend darf ich mich im Namen der BIO Heuregion sehr herzlich bei der Gastgeberin Judith und dem Tourismusverband von Natz- Schabs sehr herzlich für die Einladung bedanken.

Ich habe mich bemüht, alle Prinzessinnen und Königinnen der verschiedenen Regionen sowohl mit Namen und Bilder festzuhalten. Sie alle haben hervorragende Arbeit für ihre Region oder ihre Produkte geleistet. In einem gemeinsamen Europa ist es sehr wichtig voneinander zu wissen und sich zu vernetzen.

Wir dürfen niemals vergessen, es sind immer Menschen, welche uns mit den besten Lebensmittel versorgen und die Schönheit der Landschaft auch für die Zukunft sichern. Diese Menschen gilt es zu stärken und sie in ihrem TUN zu unterstützen.

Für mich persönlich gibt es nichts wertvolleres, als für meine Heimat und unsere hochwertigen Produkte Werbung machen zu dürfen. Ja ich stehe dazu, in der BIO HEUREGION erzeugen unsere Bäuerinnen und Bauern einige der besten Lebensmittel dieser Welt und sichern dazu noch eine traumhafte, paradiesische Landschaft. Diese Seele unserer Region gilt es nach außen zu tragen und ich kann mir nichts Schöneres vorstellen.

sonnige Grüße von Helmut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Ein Kommentar zu Königinnentreffen und Apfelblütenfest in Südtirol

  1. Hans-Werner Joneleit Eutin

    Nach Ansicht der vielen Fotus Freund ich mich schon auf meinen Uhrlaub im Mai. Viele Grüße aus Eutin Schleswig Holstein in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.