Vertrauen zu den Lebensmittel und den Bauern

Liebe Leserinnen und Leser meiner Homepage. Statt einen Blog über Gedanken zu schreiben, habe ich mir viele Gedanken über unsere Tiere und Lebensmittel gemacht.

Wir haben die große Aufgabe, einen Bauernhof in einer herrlichen Gegend bewirtschaften zu dürfen. Uns wurden Grund und Boden, sowie verschiedene Tiere anvertraut. Jetzt gilt es sehr verantwortungsvoll damit umzugehen.

Als Produzent von Produkten (egal welche) habe ich die Pflicht nach den Wünschen der Konsumenten und Kunden zu produzieren, um entsprechend erfolgreich zu sein. Dazu müssen wir aber zuerst wissen, was diese haben wollen und wie die Wünsche der Kunden sind. In den letzten 5 Jahren habe ich mich sehr intensiv damit beschäftigt. Hier das Ergebnis: Sie wollen…….

  • Vertrauen zum Produkt und die Gewissheit haben, dass auch das drin ist, was drauf steht. Schwindeln geht gar nicht – würde unsere Tochter sagen.
  • Vertrauen zum Produzenten, den Bauern haben, mit der Möglichkeit sich selbst davon überzeugen zu können.
  • Gespräche führen und jemanden haben, der ihnen zuhört, ihre Anliegen und Wünsche auch ernst nimmt. Sie wollen vor allem Wertschätzung erfahren!!
  • gesunde, natürliche Lebensmittel, wo das Wohl der Tiere und die nachhaltige Bewirtschaftung von Grund und Boden eine wesentliche Rolle spielen

VERTRAUEN steht also gleich 2 mal an erster Stelle. Daher ist es unsere Aufgabe, nicht nur Nahrungsmittel zu erzeugen, sondern vor allem das Vertrauen der Menschen in unsere Lebensmittel aufzubauen.

Nicht nur das Produkt selbst müssen wir verkaufen, sondern vor allem das gute Gefühl, ein echtes ehrlich erzeugtes gesundes Mittel zum Leben in der Hand zu haben.

Vertrauen zu Gott, den Menschen und ins Leben, gezeichnet von Karin Mühlbacher

Vertrauen zu Gott, den Menschen und ins Leben, gezeichnet von Karin Mühlbacher

Also was kann ich TUN??

  • vor allem mit den Menschen reden und auf sie hören
  • sie auf unseren Bauernhof einladen, damit sie sich persönlich davon ein Bild machen können
  • Die Menschen informieren über Bilder, Kurzvideos, Webcams und wie hier über den Blog meiner Homepage
  • Geschichten und Erlebnisse von unseren Tieren erzählen, damit vermitteln wir den persönlichen Bezug und engen Kontakt zu unseren Tieren.
  • eine neue Partnerschaft zwischen Mensch und Tier aufzubauen und dies den Kunden auch spüren zu lassen
  • unsere selbst erzeugten Produkte verkosten zu lassen und die Sinne der Menschen zu erfreuen.
  • vor allem aber den Kunden und Konsumenten einen echten Mehrwert des Lebensmittels zu bieten, sowie die Bio Heumilch von der es in Europa nur mehr 2 -3 % gibt. Ich persönlich finde die Wertschätzung des Kunden selbst noch wichtiger.

Erst wenn wir unsere Tiere genauso wie unsere Kunden wertschätzen, werden wir diese Wertschätzung auf für unsere Produkte erfahren !!! (Helmut Mühlbacher)

Kuh Bella mit ihrer kleinen Bellis

Kuh Bella mit ihrer kleinen Bellis

Dies darf ich immer wieder erleben, wenn ich mit Menschen zu tun habe und dabei Käseplatten der Käserei Walkner (nur 5 Minuten von uns entfernt) verschenke.

Dieser Kuhblog soll informieren, wie auf unserem Bauernhof die Tiere, sowie Grund und Boden, wertgeschätzt werden, abseits aller Massenproduktion. Wir erzeugen so, wie wir es mit unserem Gewissen vereinbaren können und versuchen dabei ständig etwas zu verbessern.

Muttergebundene Kälberaufzucht und Milcherzeugung lassen sich harmonisch vereinen

Muttergebundene Kälberaufzucht und Milcherzeugung lassen sich harmonisch vereinen

Für Tipps, Anregungen aber auch Kritik bin ich sehr dankbar, denn nur so können wir noch besser werden.

sonnige Grüße von Helmut

 

Über Helmut Mühlbacher

Mit Herz und Liebe will ich Freude dir schenken und deine Gedanken auf das Gute und Schöne in diesem Leben lenken

Ein Kommentar zu Vertrauen zu den Lebensmittel und den Bauern

  1. christa pfaffinger

    lieber helmut, liebe karin
    ich bin begeistert, euer umgang mit den tieren, eure idee, eure vorstellungen und auch noch die energie haben all dies versuchen umzusetzten……so stell ich mir einen „ehrlichen, vertauenswürdigen produzenten“ meiner lebensmittel vor.

    perfekt und danke. macht weiter so
    glg
    christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.